sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / programm / programm 2012 / eacwp symposion in der sfd

eacwp symposion in der sfd

schule für dichtung | vienna poetry school
von 31. mai bis 2. juni 2012 war die sfd gastgeberin des diesjährigen treffens der eacwp – european association of creative writing programmes.


veranstaltung eacwp symposion in der sfd


von 31. mai bis 2. juni 2012 war die sfd gastgeberin des diesjährigen treffens der eacwp – european association of creative writing programmes.
© schule für dichtung – vienna poetry school

 

>> summary in english (pdf)

 

>> photos eacwp & 20 years vienna poetry school

>> photos gala evening with eacwp members

 >> program 20 yrs sfd & eacwp (pdf)

>> soundcollage 111 voices on poetry

 schule für dichtung – vienna poetry school >> www.sfd.at

 

 

8th symposion of the eacwp

vienna, may 31 – june 2, 2012


es nahmen  eacwp-mitglieder aus spanien, italien, finnland, frankreich, tschechien und den niederlanden teil.


participants:

javier sagarna, mariana torres, daniel saavedra (escuela de escritores, madrid)
lea iandiorio, simone fenoil, mattia garofalo (scuola holden, turin)
reijo virtanen, harri istván maki (oriveden opisto – orivesi college of arts)
daniel soukup, radek malý (literární akademie, prag)
alain andré, louise muller (aleph-écriture, paris)
muriel villanueva (escola d’escriptura de l’ateneu, barcelona)
marianne jaeglé (les ateliers d’écriture élisabeth bing, paris)
ana menendez (maastricht university)
harriet nachtmann, renée gadsden, fritz ostermayer, orhan kipcak (sfd, vienna)

 

european association of creative writing programmes (eacwp)

ziele
die “association of creative writing programmes“ steht für internationale kooperationen, organisation von veranstaltungen, austausch von students, teachers,wissenschaftlern, information, ideen und erkenntnissen im bereich creative writing, besonders – aber nicht ausschließlich – in europa.

arbeitsgebiete
die eacwp fokussiert in ihren aktivitäten creative writing in allen formen wie etwa: theorie des kreativen schreibens, lehre, curricula, bestandsaufnahme in und ausserhalb europas, forschung der geschichte von cw, literarische übersetzung, cw und multimedia, digitale aspekte, storytelling, kritisches schreiben, publikationen etc.
weitere schwerpunkte bilden gaststipendien, studentenaustausch, workshops, konferenzen, festivals; wobei die teilnahme auch für nicht-mitglieder grundsätzlich möglich ist.

organisationsstruktur & mitgliedschaft
die eacwp ist als verein organisiert. mitglieder sind: institutionelle mitglieder, ehrenmitglieder, das koordinationszentrum (aktuell: escuela de escritores, madrid) und der vorstand. die generalversammlung tagt mindestens einmal pro jahr.
es gibt folgende arten von mitgliedschaften: reguläre institutionelle mitgliedschaft, ehrenmitgliedschaft, individuelle mitgliedschaft. die institutionelle mitgliedschaft ist grundsätzlich für jede institution (in und ausserhalb europas) offen, die im bereich cw oder literarische übersetzung lehrgänge anbietet.

geschichte
der im märz 2005 veranstaltete kongress – “internationaler kongress für literarisches schreiben” (organisiert vom deutschen literaturinstitut leipzig in zusammenarbeit mit konsthögskolan valand, göteborg, literární akademie, prag und schule für dichtung in wien) – hat klar sowohl den bedarf, als auch den wunsch nach einer internationalen zusammenarbeit in diesem bereich mit sitz in europa gezeigt. die josef škvorecký literární akademie (prag) initiierte vor diesem hintergrund das “european network of creative writing programmes” (encwp). im oktober 2005 fand das gründungssymposion in prag (unter mitwirkung der sfd) statt.

im september 2010, während des 6. symposions in madrid, zeichnete das encwp, nunmehr eacwp, die neuen statuten für weitere 5 jahre ab.

 

die schule für dichtung war 2005 gründungsmitglied der eacwp, nahm in der folge an den jährlich stattfindenen symposien teil und beteiligte sich an diesen u. a. mit referaten, lesungen von lehrenden der sfd, z.b. gert jonke, orhan kipcak, renée gadsden, ide hintze, juergen berlakovich.

mit einzelnen mitgliedern der eacwp gab es in den vergangenen jahren immer wieder produktive treffen, gegenseitige einladungen, klassen zu leiten oder an verschiedenen veranstaltungen teilzunehmen.

an folgenden multilateralen projekten der eacwp war die schule für dichtung beteiligt:

2006 “european kalevala” – 5sprachiges internetprojekt
die schule für dichtung organisierte klassen zum finnischen nationalepos auf deutsch, finnisch, französisch, englisch und tschechisch. die finnische klasse war teil des universitätsprogramms am orivesi college of art und an der universität von jyväskylä. >>
information

2010 “urban storytelling”
die schule für dichtung beteiligte sich am vom eacwp-partner scuola holden (turin) initiierten projekt “urban storytelling”. weitere partner: escuela de escritores (madrid) und deutsches literaturinstitut leipzig. >>
information

2010 teilnahme der sfd an der "international conference on creativity and writing"

conference organised in co-operation with the departments of creative writing at:
university of jyväskylä, university of turku, oriveden opisto (orivesi college of arts)
and suomen sanataideopetuksen seura SSOS (the finnish society of creative writing programmes), european association of creative writing programmes (EACWP) >> information

2011 “fundamentals of poetry” >> information

(u. a.)