Sie sind hier: Startseite / übung

auf eine bessere tierwelt / übung

(c) andy urban 2021 (exklusiv für die sfd)

 

 

eine kleine utopie, bitte: auf eine bessere tierwelt

offene onlineklasse mit schriftsteller clemens j. setz

haikus und limericks


mit stolzgeschwellter brust freuen wir uns auf diese onlineklasse mit dem frisch ausgezeichneten georg-büchner-preisträger 2021. wer clemens setz auf twitter folgt, weiß, dass der autor bestimmte tiere sehr gern hat (hasen, ziegen, rabenvögel ...) und diese immer wieder in reimform anhimmelt. wir denken uns diese klasse als rehabilitation der armen schweine in george orwells berühmter dystopie animal farm. und der autor schickte uns diese zeilen:

clemens setz:
limericks sind eine eigenartig unernste form, einfach aufgrund ihres reimschemas. dagegen sind haiku von vornherein relativ ernst, da sie sich eben nicht reimen bzw den reim in die natur verlagern. "der alte teich / ein frosch springt hinein / — geräusch des wassers“, lautet ein klassisches haiku von basho. das geräusch des wassers reimt sich auf das, was vorher kam. besondere beachtung erhalten logischerweise limericks und haikus, in denen hasen vorkommen.

 

die teilnahme an dieser klasse ist von 6. bis 20. oktober 2021 möglich.

die teilnahme ist kostenfrei. im menü oben teilnahme klicken.
sollte noch kein sfd-account vorhanden sein, einfach ab 6.10. >> hier registrieren und teilnehmen.
alle textbeiträge, als auch die reviews von clemens setz sind online für jede/n einsehbar.
achtung: pro teilnehmenden sind max. 7 beiträge möglich.

 

 

clemens j. setz (graz/wien)

*1982 in graz, wo er mathematik und germanistik studierte und heute als übersetzer und freier schriftsteller lebt. sein romandebüt söhne und planeten erschien 2007, 2014 die vogelstraußtrompete, sein erster gedichtband. 2016 poetik-professur an der universität bamberg. zahlreiche preise und auszeichnungen (auswahl):
2011 wurde er für seinen erzählband die liebe zur zeit des mahlstädter kindes mit dem preis der leipziger buchmesse ausgezeichnet. einige seiner romane standen auf der longist bzw. shortlist zum deutschen buchpreis. für seinen roman die stunde zwischen frau und gitarre erhielt setz den wilhelm raabe-literaturpreis 2015. mit vereinte nationen war clemens j. setz 2017 und mit die abweichungen 2019 zu den mülheimer theatertagen eingeladen. 2020 wurde er mit dem heinrich-von-kleist-preis, 2021 mit dem georg-büchner-preis geehrt.
aktuelle publikationen: der trost runder dinge. (erzählungen. suhrkamp 2018), die bienen und das unsichtbare (suhrkamp 2020)


(c) max zerrahn/suhrkamp verlag

 

klasse organisiert im rahmen der
sfd-herbstakademie 2021 "eine kleine utopie, bitte" >> https://sfd.at/newsflash/sfd-herbstakademie-21-eine-kleine-utopie-bitte201d