Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 

Sie sind hier: Startseite / besinnungslos besinnlich 2021 / lydia haider

lydia haider

10. dezember
besinnungslos besinnlicher text für die sfd

lydia haider
(c) karin hackl

 

https://www.youtube.com/watch?v=DpMuXTwHFzw


Und siehe und siehe und siehe und schaust jetzt endlich mit Augen oder muss man das singen für dich damit es eingeht unter dein Dach da wie oft drangsaliert die Fresse noch sag schnapp herzunehmen dich am Genick reindrückend ins Frohe mit dem Gesicht voran zum Frohlocken rein dich Schäflein dass es staubt vor Wolle so ein Kripperl so ein Hüttenkrisperl dreimal selbst ins Knie ficken sollte zur Erhaltung der eigenen Würde nun denen sage ich, Fickt euch halt 3x ins Knie des Tages, die ihr nur den Tag kennt und nie diese Nacht die man nicht sieht des Tages und nicht jene im Dunkeln sieht man nicht was für eine alte Leier so ein Hut den man solchen beim Reingehen schon leichtfüßig von der Birne schnippt das ist nicht einmal eine Ansage noch ein Liedchen Chorliedchen Chörchen nicht nötig hey nötig wo lebst du mit solchen lebt eben kein Mensch normaler nur solche wo jemand sagt da jemand jetzt was dazu nun ich höre dass jemand jetzt und hier tatsächlich ruft: Ich höre.

 

 

 

 

lydia haider
*1985 in steyr, schriftstellerin. lebt in wien.
studium der germanistik und philosophie. promoviert zum rhythmus als subversion in texten thomas bernhards und ernst jandls. mitglied der burschenschaft hysteria, sfd-studentin. diverse stipendien und preise, jubiläumsfondsstipendium literarmechana 2018, publikumspreis beim ingeborg bachmann-preis 2020 u.a.
veröffentlichungen in literaturzeitschriften. romandebüt kongregation (müry salzmann 2015), weitere publikationen: rotten (roman. 2016), wahrlich fuck you du sau, bist du komplett zugeschissen in deinem leib drin oder: zehrung reiser rosi. ein gesang (2018) und der roman am ball. wider erbliche schwachsinnigkeit (zs. mit esther straganz. redelsteiner dahimène edition 2019), wort des lebendigen rottens. gesänge zum austreiben (parasitenpresse 2020) u.a. hausautorin am volkstheater wien; an der volksbühne berlin veranstaltet sie den "toten salon".
2019 leitete lydia haider die feministische prosaklasse "die erben sollen nun sterben. die viren sollen krepieren" an der sfd, des weiteren trat sie bei verschiedenen sfd-veranstaltungen auf, u.a. beim sfd-wut-festival im wiener schauspielhaus 2019.