Sie sind hier: Startseite / übung

vage ist die waage / übung

onlineklasse mit rosa pock

mit waagen- und wirtshaus-exkursion

mehr als hundert personenwaagen gibt es im im öffentlichen raum von wien, wie lange noch? öffentliche gewichtskontrolle ist nicht mehr angezeigt, das "stadtmöbel" personenwaage dient nur noch touristischen schnappschüssen. andreas urban hat alle wiener waagen fotografiert, die in tristen außenbezirken und die in der innenstadt. eine eigenartige melancholie geht von diesen bildern aus: zukünftige vergangenheit wird dokumentiert. diese alltagskulturellen objekte sollen nun ein literarisches gedächtnis erfahren.

texte in frei gewählter form: lyrik, kurzprosa, miniessay oder minidrama, assoziativ zum thema, sollen entstehen oder eine beschreibung einer der zwanzig fotografien der abgebildeten waagen. die fotos können auch als inspiration zum thema abwägen/erwägen/etc. verwendet werden.

dauer: 1. dezember 2015 bis 31. jänner 2016

waagen- und wirtshausexkursion:
26. jänner 2016, start: 17h bei der waage am ring vor dem zaun zum rosengarten (volksgarten)/dr. karl renner-ring – schräg gegenüber vom parlament (in der gedachten verlängerung der stadiongasse).

wir nehmen diese wunderbaren fotos auch zum anlass für eine bild-installation am balkon der sfd in der mariahilfer straße.
details im
>> newsflash

die fotos in voller größe finden sich unter "teilnahme" (einfach registrieren).

rosa pock

*1949 in wagna/stmk.
schriftstellerin. studium der philosophie in salzburg.
ehe mit h. c. artmann von 1972 bis zu seinem tod (2000).
rosa pock lebt heute in wien.
publikationen (auswahl):
wir sind idioten,
2012, droschl verlag
ein gedicht,
2015, edition thanhäuser

 

andreas urban

*1964
seit 1991 freischaffender fotograf, u. a. für
der standard, wiener zeitung, hilfswerk austria-international, sowie für die sfd.
im juli 2000 einzelausstellung eu-parlament brüssel, 2002 herausgabe des fotobandes
traumfrauen (mit einer reportage von ernst molden).
2015 ankauf eines teils der berkel waagen-fotoserie durch das wien museum.