sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / newsflash / kondolenzbuch

kondolenzbuch

christian ide hintze

1953-2012

kondolenzbuch für ide
condolence book for ide


 

R.I.P.
Wir kannten einander nur flüchtig aus der Zeit, als ich "Schreiben Austreiben" von Julius Deutschbauer an der Schule für Dichtung belegte. Die daraus entstandene Theatergruppe existiert bis heute.

Clemens Stecher
Mein aufrichtiges Beileid!

Ich wünsche der "Schule" ein gutes Weiterführen
in Ide Hintzes Sinne,
viel von seiner Kraft, seinem Geist und
der poetischen Lust, die er entfachte.

Andrea Hauer, Kursteilnehmerin
mit grosser trauer haben wir den plötzlichen tod von ide vernommen und wir denken mit schmerz, aber auch grosser freude an die gemeinsamen stunden in den vielen jahren, die wir uns kannten. sein unbedingter wille zur künstlerischen handlung hat uns immer beeindruckt; ides ideen und werke werden weiterleben. aber fassungslosigkeit lässt sich nicht in worte kleiden.

günther und loredana selichar
ideideide
nichtzufassen
u shall be sorely missed
my dear
julia lajta-novak
ide hintze war der anfang und das innerste der schule für dichtung.
einmal durfte ich an der sfd lernen. ein anderes mal durfte ich lehren. beides hat mich erneuert.
aber noch ein anders mal, früher, habe ich ide tanzen gesehen, anfang der neunziger jahre im hotel orient, während er gleichzeitig eines seiner gedichte rezitiert hat. zu sehen, daß das geht, hat mich verwandelt.
ide, danke. ruhe in frieden, aber wenns dich überkommt, steh auf und tanz!
ernst molden, wien III
traurig
ljuba
grad noch hatten wir gemeinsam im innsbrucker literaturhaus übers schreiben-lehren + -lernen geredet - und jetzt musstest du was viel gewaltigeres bewältigen, ide: das sterben.
wenn du auch das in der menschlichen wärme getan hast, die von dir in allem ausging, was du sagtest, dann müssen sich die engel warm anziehen ...
ich wünsch dir von herzen eine schöne letzte reise, ide - und sappho soll dich an deren ende erwarten!

in tiefer betroffenheit
barbara hundegger
ciao ide,

gs
danke ide

jörg piringer
wir haben vor vielen jahren gemeinsam das buch "viva la poesia" gemacht; das ist sehr schön geworden. sehr schön war es auch immer, dich zu treffen; in erinnerung bleibt mir vor allem dein sehr freundlicher wacher und auch eigentlich immer ein bißchen amüsierter blick.
martina schmidt
Ich bin fassungslos! Ide, quirlig und meditativ zugleich, verkörperte das lebendige Fortwirken der poetischen Avantgarde der letzten fünfzig Jahre. Er war ein Kundschafter der Poesie, ständig auf der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten. In grosser Trauer
Daniel Rothenbühler
Als Teilnehmerin der Klassen Umberto Akabal und Angela García sowie vieler SfD-Events machte mich die Nachricht von Ides Tod betroffen. Er war ein Visionär mit Geist und revolutionärem Herz, einer der ersten der sich an „creative writing“ im deutschsprachigen Raum heranwagte. Gerade als weltoffener Mensch war er sich auch der Bedeutung von lokaler Sprachkultur (des österreichischem Deutsch) im Globalisierungsstrom bewusst. Er ruhe in Frieden. Sein Werk lebt weiter. Heidemarie
Ich lernte Ide bei diversen gemeinsamen Auftritten / Podiumsdiskussionen in Wien und München kennen und erinnere mich noch sehr gut daran, als ich mit ihm zu Fuß bei einem nasskalten Sauwetter kreuz und quer durch Wien unterwegs war. Aber Regen, Wind und Kälte konnten einem Enthusiasten wie ihm nichts anhaben, weil er gedanklich um nichts anderes kreiste, als um die Poesie und deren orale Vermittlung, die ja das Steckenpferd dieses großen Vortragskünstlers war. Auf unserem verregnetem Gang im Februar durch Wien gab es für uns beide viel zu lachen, denn Ide erschreckte unfreiwillig immer wieder Passanten durch stakkatoartige Konsonatenkanonaden wie "tsch um um", die er mir als Frischluftkostproben seines Könnens servierte. Dieser beinahe hyperviatle Botschafter der Lyrik, das poetische Urgestein Christian Ide Hintze wird uns allen fehlen. Ich hatte ihn noch vor gut einer Woche eingeladen, an der Jubiläumsausgabe meiner Zeitschrift DAS GEDICHT mitzuwirken, die im Herbst 2012 ihren 20. Geburtstag feiern wird, hatte gehofft, mit Ide feiern zu können. Jetzt wird er nicht mehr dabei sein. Ich bin froh, ihn kennengelernt zu haben.
ide hat mit der schule für dichtung etwas großartiges in die welt gesetzt. mein leben wäre ohne diese visionäre einrichtung ganz anders verlaufen. ich habe hier viel bewegendes, mich veränderndes, inspiriert-lebendiges erlebt, die interessantesten menschen kennen gelernt, freundInnen gewonnen, inspirierte texte gehört und selber verfasst. dafür bin ich dankbar.
karin seidner
ade, lieber ide,
du warst einer von denen, die das gute wollten.
peter rosei
als ich gestern von ides tod hörte
stand kurz die zeit still

mein dank vom herzen an ide
dafür menschen zusammenzubringen
mit aller freude mit aller kraft und lebendigkeit
im namen der poesie der liebe der sprach- und lebenskunst!

ich durfte dir lieber ide seit mitte der 90iger
immer wieder begegnen auf unterschiedlichste weise

danke ide und ade

semier insayif
das ist ein schwerer verlust.

this is a terrible loss.

mein beileid an seinem sohn.

my deepest sympathies for his son.

michael
im jahr 1993/94/95 war ich studentin der sfd in wien.
ich habe die sfd und alles, was dazu gehörte, besonders ide hintze, sehr verehrt.
ich bin tief betroffen, ich bin schockiert.
in tiefer trauer mit allen der sfd wien
konstanze petersmann aus düsseldorf
mir fehlen die worte für diesen plötzlichen riss aus dem leben.
good bye, ide!
linda stift
Vorbei ist hintan ...
DANKE, lieber ide!
du fehlst

judith
wunder an wunder
du nimmst eins
und gehst

R.I.P. ide

danke fürs weltherbringen, menschenverbinden, wienauflockern!
viva la poesia!

nika
unfassbar unerwartet tot
mein aufrichtiges beileid
kb
IDE

1996: Medellín; 2006: Stockholm; 2016: wo?

Poeta, que descanses en paz.

Jona & Tobias Burghardt
jetzt hat hans einen adäquaten menschen an seiner seite. wir alle finden eines tages wieder zusammen. wenn die zeit reif ist dafür. und wir auch. r.i.f. ide hintze, a big big loss! elisabeth
Der "Kuhfladenkanon" war nur einer der Texte von Christian Ide Hintze in der ersten Ausgabe von "Am Erker", die im Dezember 1977 erschien. Später hatten wir leider nur noch gelegentlich Kontakt. Sein zu früher Tod stimmt uns traurig.

Joachim Feldmann für "Am Erker", Zeitschrift für Literatur. www.am-erker.de
i just hear about the sad news, i am speechless. My most deepest respects to his family and friends. He was a guest of the next Buenos Aires Poetry festival, and he will be remembered on it.

Graciela Aráoz
President of the Argentinian Writers Asociation.
du, und
die Poesie, die Bewegung, die Möglichkeiten, die Laute, die Begegnungen, die Gespräche, die Erinnerungen.
Merci Ide merci pour tout
Heike Fiedler
lieber ide,
ich habe mit dir sieben jahre lang in der sfd zusammengearbeitet, gelacht, gestritten, bin mehrmals ausgestiegen und wieder eingestiegen. Es war eine intensive zeit, mit dir, den vielen mädels rund um dich, damals, im team.
Ich habe dich dann aus den augen verloren, und ich glaube ich habe dich nur einmal flüchtig gesehen, in einer u-bahn-station. ich wünschte mir, ich hätte dich gerufen damals, nochmals mit dir geredet und gelacht, ich wusste nicht, dass wir keine gelegenheit mehr dafür haben werden.
Gute reise, ide, ich bin sehr traurig
mathilde urban
This Poem is One Letter
Praise Poem Ide Hintze now singing love

It is the letter IT{ide} which is eye 2
It is Ide my soul my pal my imp
Limp lamp lime times q plus x and lump x
He leaps on leprechaun
Stings bee back
All balm honey all vinegar bend
O! olde schlag Vienna resolved: solve
It is on the River Tear of O
And it flows slow n'er stops v-v-v-v-v
Tear wilt palaver go, yellowing skin voice

And walking across the street is now a poem
There is a Celtic graffitti from the Way Back Then
Crossing J of make that a red J and now a bounced
Swoosh of remembrance swimming cap keep z-z-z-nnnnn(l)
Water the ears who hears coffee all dichter

Perhaps human speech is an animal talk body for brain (?) qqqq,qqq,qq,q
And when the mind enters the hat the bird is quite the proud song gfgfgf
Many more syllables alternate ll and LL depending/note (Welsh lateral "L")
Where absence lowers a flower deeper growing deeper
Roots ah! tendrils reaching up so wet so wet
And the blossom pushing deeperning your lovers' face completely oszkw
Occupying sex of river automatic payments unforseeable y-y

As the organ gets ground - where the monkey at? pcdhf
Cross legs alphaalpha umlaut t-t-t-t-t-t-t-t-t sucher traum
And now first nut boing it's a body of poitreeeee sails (nailzzzzzz)
Far criss canal and deposits the whole gesprachen I'm-a talking
Not what is obvious core burp banality slurp
Goodness the dance dervish washes
Waxes the spot where Ide wheels round I am in it
Ide wheel Ide Lala Ide instrumental break Ide disincorporate

Come back soon, Poet!
Bob Holman
eben noch bei einem zufälligen Treffen im Siebten mit Dir, lieber Ide, die eventuelle Möglichkeit eines Dichtungskurses in freier Natur (Poesie zu und mit Tieren) ventiliert, und jetzt der so abrupte Absturz, viel hast Du bewegt seit damals am Beginn in den intakten Sophiensälen und der abgefackten Angewandten, und wenn Du schon nicht mehr sprichst, vielleicht könntest Du eines Deiner Icons herüberschicken, auch wenn das Melden nicht ausgemacht war? Erde leicht Erde leicht, adieu adieu

Bodo Hell (auch für Hil de Gard)
ide, seit meinem abgang von der sfd sind wir uns immer wieder begegnet, an den unterschiedlichsten plätzen in dieser stadt, und haben kurz geplaudert...das werde ich sehr vermissen.
eva maria lauber
Liebe Freunde,
I was shocked and overwhelmed by the news of Ide's death. We've met in Medellin last summer and planned some great things for the World Poetry Movement. I will remember him with warmth, inspiration, friendship and respect. I wish you people all the possible strenght.

Bas Kwakman
Managing Director Poetry International Rotterdam
Ade Ide,
Ide Ade.
Mit Dank, Anerkennung, Freude, Dich gekannt zu haben und in tiefer Trauer,
Sabine Nikolay
liaba ide,

.
.
.

du reissd a gauns a grosse lugga aussa aus dera wöd, de wos neamd nia schdopfa kau ...

schlof guad ...


da didi sommer
dich kennengelernt im sommer durch den sommer, dir vorgestellt worden, nein, immer auf augenhöhe, gesprochen mit dir über sprache, dir zugehört, dich getroffen, hin und wieder, einige worte lang gemeinsam geschwiegen, unschlüssig, ob du mich erkennst, neben dir gestanden, gewartet, dann die erkenntnis aufflackern gesehen in deinem gesicht, worte vorgemalt- du mir, ich dir, uns stets so ähnlich in der fremde, der sicheren unsicherheit
du bist ein satz in meinem leben
es fehlt der punkt

anna
... ich werde ihn vermissen diesen so freundlichen und unglaublich sanften Menschen.
FALKNER
ide, ich werde dich und die gemeinsamen projekte mit dir sehr vermissen!


sh [ʃ]

Nico Grienauer
Epitaph für Christian Ide Hintze

War dein Leben zu anstrengend?
Wisse, ich bete.
Als Lyriker alt werden
durfte nur Goethe.

mit Betroffenheit:
Christian Engelken, Hannover.
Jetzt haben wir ja schon einige Jahre keinen Kontakt mehr miteinander gehabt, ich kannte die Schule für Dichtung schon, als sie noch im Planungsstadium war, war anfangs aktiv dabei, und habe auch später ihre Entwicklung über die Jahre hindurch mitverfolgt. Es ist wirklich schön, zu sehen, was aus dieser kleinen Idee mit der Zeit geworden ist und ich hoffe sehr, dass das verbleibende Team die Arbeit trotz dieses Schicksalsschlags in Ides Sinne weiterführen kann. Schade, dass die beiden, die die Schule für Dichtung am weitesten vorangetrieben haben, Christian Loidl, und nun auch Ide Hintze, nicht mehr unter uns weilen.
Da ich Ide persönlich kannte und trotz der einen oder anderen kleinen Differenz nicht nur als Künstler und Reformer, sondern auch als Mensch schätzte, hat mich die Nachricht von seinem Tod sehr getroffen.
Mach's gut, Ide!

eze
a so schod

üwa podschn homma gredt
bei am kaffee
mea net
iatzt
hauts mi aus de schuach

im summa ziag i ma sandaln o
spuck eine ind donau
schau noche, schau noche


Zuletzt sah ich Ide Hintze im Sommer in Medellin/Kolumbien, wo er die Idee einer Schule für Dichtung, (deren einer Ableger er ja auch in Kolumbien angeregt und mit aufgebaut hatte), in die Bewegung "World Poetry Movement" einbrachte.

Wir hatten engere Kooperation zwischen seinen und unseren Bemühungen verabredet.

Dass sie verwirklicht würden, wäre ganz in seinem Sinne....

Thomas Wohlfahrt, Literaturwerkstatt Berlin/ poesiefestival berlin/ lyrikline.org
Ide war unfähig zum Werk, aber sicher nie unfähig, Poesie zu wollen, was in einer Welt des Überlebten, in der hinter jedem Europäer eine ganze Ahnenreihe majestätischer Gestalten erscheint, weit wichtiger ist, als der nächste Artefakt. Dieser Mann stand für eine in Österreich immer noch embryonale Wahrheit: Wer nur die Kultur liebt, liebt nicht wirklich, wohl aber derjenige, der diesen oder jenen bestimmten Laut liebt: »nantzn!«

Wolfgang Koch
ein eisiger hauch ...
rip

liesl ujvary
erschüttert.
christoph braendle
wie traurig! kürzlich in wien im Café Prückl dachte ich noch an die Mittagspausen mit Ide und Allen Ginsberg als wir unsere Haikus vorgelesen haben. Danke, Ide, für den tollen Kurs damals! ich war da zum Berichten und habe viel gelernt.Der Schule hoffentlich trotzdem weiter gutes Gedeihen in seinem Sinn.
Ute Mings
Ich bin tief betroffen, dass Herr Hintze so früh verstorben ist.

Ich denke, er hat mit der Schule der Dichtung sehr viel zur Belebung
der österreichischen Literaturszene beigetragen.

Ich war selber leider nur kurz "Schülerin" und habe begeistert mitgemacht.
Ich musste damals leider die "sfd" verlassen, aber habe sicher einiges
gelernt dabei.

Ich hoffe seine Idee wird weiter leben und wachsen. Bekanntlich lebt man
in seinen Werken weiter.


Brigitte Schreiner, Wien
So sorry to hear this sad sad news.
I'll remember Ide's dynamic and inspirational ways. May everything he moved continue to do so!

Gabriella Attems, student in 2011
Un abrazo Querido Poeta.
Gracias por vivir la Poesía y Hacerte con la Poesía.
Ya escuchas el sonido de las estrellas y hablas con ellas.
JD

was hab ich dir nicht alles vorgeworfen. was hast du mir nicht alles vorgeworfen. was haben wir nicht gestritten. und jetzt ... mit wem werd ich mich dann im café hummel überwerfen? deine spätabendliche eierspeis unkommentiert . und wo ist das fahrrad? die umengen an kopfbedeckungen? defintiv chapeau!
voll dankbarkeit
christine huber
ps (von christine huber):
lass mir chris loidl grüßen. du wirst ihn jetzt sicher treffen. drüben. aber bitte, holt mich nicht allzubald nach.
IDE HINTZE: SU CANTO ES UNA CRECIENTE DORADA


Por Jairo Guzmán
(Festival Internacional de Poesía de Medellín)


“¡Concentración salvaje!
Yo estoy dispuesto a todo
Cuando logre sacar ese algo
¿Luz? a la luz” (Ide Hintze)


En 1996 un poeta procedente de Viena con su poesía de vena homérica, poesía de gesto, palabra y canto, impactó a las personas que asistieron multitudinariamente a los recitales del VI Festival Internacional de Poesía de Medellín. Celebró y lo hizo como siempre: como poeta comprometido con la causa de la vida, del cuerpo, del canto. Su expresión poética, los dones de su gestualidad y su carisma para llegar, de manera plena, a un público receptivo y abierto a las nuevas experiencias, permitieron que en el cielo de Medellín vibrara la voz y la poesía, renovadora en nuestro medio, del poeta Ide Hintze, y con la cual confirmamos la vigencia y la autenticidad de la poesía experimental.

Lo movía una concepción del poeta como un ser integral, constituido por una parte creativa, inherente a su obra, y una parte dinámica, en su relación con la contingencia, asumiéndose como alguien capacitado para proyectar su saber de manera constructiva y autosuficiente. Le llamó: poeta infraestructuralista.

Pionero de la globalización de las acciones poéticas, este poeta fundador y director de la Escuela de Poesía de Viena, alentó el despliegue de dos generaciones de poetas en su país, vinculando a grandes figuras del arte y de la poesía, a su visionario y siempre joven proyecto pedagógico, entre ellos Allen Ginsberg, Yoko Ono, Nick Cave, H. C. Artmann, Frederique Mayrocker, Ed Sanders y Falco, entre otros.

Fundó también una escuela de poesía en Vietnam y trabajaba en interrelación con otras escuelas de poesía del mundo. Siempre promoviendo una poesía cargada de vigor y transgresora de los cercos idiomáticos. Su propuesta estaba fundada en el cuerpo y sus alcances expresivos lograban transgredir los cercos idiomáticos haciendo brotar los infra-lenguajes, las modulaciones y palabras sin idioma conocido. Esta poesía de retorno a la pre-palabra, en combinación con los gestos y ritmos corporales, sustentada en el performance y el sketch, caló profundo en grupos de jóvenes y artistas de diversas áreas: actores, cantantes, músicos y poetas de diversas partes del mundo.

También promovió la fundación de la Escuela de Poesía de Medellín, apoyando este acto con su concepto poético profundo y su talento organizativo. Gracias a su emprendimiento de “poeta infraestructuralista”, fue posible la realización de esta experiencia en la cual participó como maestro junto con la virtuosa Sahinkho Namtchylak, vocal y poeta de Tuva, y el novelista austríaco Wolfgang Bauer, quienes lo acompañaban, también como docentes, siendo esto un gran aporte de la Escuela de Poesía de Viena. Gracias a él fue posible, posteriormente, la participación de la Escuela de Poesía Jack Kerouac, de Boulder, Colorado, con el trabajo experimental de las poetas Ane Waldmann y Julie Patton.

Ide Hintze sembró la semilla del conocimiento y práctica del performance poético en el que lograba la conjunción de la poesía gestual, la poesía sonora y la poesía de verso libre, la cual no era leída sino cantada. Ide cantaba sus poemas acompañado de una guitarra. Cantaba los poemas de su libro La creciente dorada, recién editado.

Se le destacó y se le nombró líder natural de la Escuela Mundial de Poesía, proyecto surgido en el seno de la fundación del Movimiento Poético Mundial en Medellín, Colombia, donde estuvo presente.

El 13 de febrero de 2012 recibimos la noticia de su fallecimiento y ha sido muy impactante. Esta noticia ha sido un golpe duro a nuestra alma afín y receptiva a las propuestas luminosas y constructivas de este gran amigo.

Duele su pronta ausencia de este mundo, sobre todo porque lo que él realmente hacía era volverlo más vivible, con su talento, con su humanidad y los dones de su poesía.

Hay mucho que agradecerle a este hombre que con su vigor, consistencia e irradiación espiritual, dejó la impronta de la libertad con sus obras y sus capacidades de maestro, poeta integral cuya misión era mantener vivo el propósito de transformación de la vida mediante la voz y el cuerpo como carruajes por donde la conciencia se mueve por el mundo.

Vitalidad y dinamismo, humor y generoso amor, son virtudes que Ide irradió a su paso por el mundo, invitando a todos los poetas a ser parte activa en la construcción de un territorio de expresión libre e innovadora.

El Movimiento Poético Mundial pierde un gran líder. Un hombre que con su experiencia y su lucha espiritual en convergencia con todas las fuerzas que convocó ha marcado la ruta de un conjunto de acciones poéticas de proyección formativa, insufladoras de un espíritu abierto a todas las posibles expresiones del ser humano.

Ahora, más que nunca, empieza a cobrar vida el sueño de Ide Hintze, a nivel mundial. Son muchas las escuelas de poesía que se han ido creando y todas, de alguna manera están ligadas a su ejemplo inicial, que devino en una Network de Escuelas de Poesía de tres continentes.

Celebremos su memoria y su ejemplo. Ide permanece. Su sueño está en marcha en el mundo y en cada uno de nosotros.


LA GUERRILLA LÍRICA

Trazada sobre una lechuza: la larva de un monstruo del año, despidiendo vapores púrpuras. Un agudo chiflido hace explotar una gota de lluvia. Fragmentos de plata pesada gimen en la tierra. Exuberantes botones de oro arden. El viento del sur está en llamas. El aire caliente trae caoba de luto, ágata de suerte y esmeraldas repletas de envidia y cólera.

Rubíes burbujeantes forman un estanque resplandeciente: en lo alto de la atmósfera, donde la luna exhala ya su perfume. La gota despedazada asimila los segmentos de una avalancha de luz.

Los vapores se han formado: una nube de granizos atada con hilos de seda y colmada de oro, desencadena una tempestad. En una hondonada se forma un lago: embravecido por la tormenta. la mano de la tormenta aplasta el sonido de los lamentos. Los lamentos burbujean bajo el agua. Lirios de agua nadan sobre la orilla. Luz de estrellas, abandonando el mundo, brilla desde los hoyos en la tierra de la orilla, donde por debajo asoma el día.

En el juncal florece rubí de siete artistas. Un poco más lejos, en la casa del poeta, donde despierta la melancolía, crecen encerradas en cristal, las palabras, con un crujir, con un estruendo.


Ide Hintze nació en Austria en 1953 y murió en febrero de 2012. Poeta multimedia y lírico, autor de performances, libros, instalaciones, exposiciones, cd’s, dvd’s y sitios de internet. Inventor de instrumentos. Fue director de la Escuela de Poesía en Viena. Creó poemas acústicos, registrados en los CDs Innpatha, 1980 y 30 rufe, 1992, así como numerosos performances poéticos, incluidos en videos (30 Nanzen). Entre sus libros publicados, se encuentran: zettelalbum, 1978; die arktische hysterie. cardboard box. xeroxed textsamples for situative transformations, 1983; die goldene flut, 1987; die lyrische guerilla, 1993; la creciente dorada, 1996; autoren als revolutionäre / authors as revolutionaries, dialogues with henri chopin, mircea dinescu, gioconda belli, anne waldman, allen ginsberg, ryszard dreger, anna leska, 2002; anfang der welt / beginning of the world, 2005.
Mit Anteilnahme
Rolf Schwendter
This comes as a terrible shock. I can't think of anything wise or poetic to say.
Daniel Soukup, Prague
wunschlos unverschmerzt

danke, liebster ide

Mario Strk
liaba ide,

. . .


du reissd a grosse lugga aussa aus dera wöd, de wos neamd nia schdopfn kau!

schlof guad,
da didi sommer
dear ide on the other side
learning how the angels hide
now teaching them in poetry
so heaven is the place to be

sei bedankt, bedacht, betrauert und vermisst
max gruber
schreibklasse mit wolfgang bauer im rahmen der ski wm 2001, diese idee muss man einmal haben... sie wirkt bis heute


In life, Ide touched so many creative lives. In eternal life, he will continue to touch them.
He set me off on a tangent which includes organizing little spin-off poetry groups. So on behalf of many, Ide, thank you. Karin Kaminker
good bye ide hintze...
du weißt doch, die poesie lebt, innerhalb und jenseits aller grenzen
michael beisteiner
Anlässlich der Ski-WM 2001 in St. Anton am Arlberg gab es zwischen SfD und Sportministerium das Projekt "Sport und Poesie". Diese erste Zusammenarbeit mit Ide Hintze war für meinen damaligen Vorgesetzten, Erich Irschik, und mich nicht nur von der Sache her, sondern vor allem im Hinblick auf die beeindruckende Persönlichkeit von Ide ganz großartig und ist bis heute unvergessen!
Sein Tod schockiert und macht traurig....
R.I.P.

Ria Gaunersdorfer
Erich Irschik
erschrocken und traurig.
ilse kilic
lieber ide,

das mit dir erst vor kurzem wieder aufgenommene gespräch über gemeinsame vorhaben hätte ich liebendgern fortgesetzt. dass dein beitrag mit würdigung vom julian schutting der letzte im freibord sein würde, wer hätte das gedacht! du hast viel bewegt und wirst vielen fehlen.

erschrocken und traurig gerhard jaschke
For Ide.

I remember Ide’s unique creative eccentricity, his curious restless mind. His obsession with Sappho-- his trips to Lesbos. How we were both inspired by the legend of her creating a school – a misopholon domos for poetry. I remember Ide’s deep sense of poetic continuum. His sense of pride and honor of the Viennese lineages. Being able to hear H.R. Artmann, Gerhard Ruhm, Ernst Jandl, Fredericke Mayrocker read through the auspices of the Schule in the early days was a great privilege for me personally. I remember Ide’s visit to The Jack Kerouac School at Naropa University in the 1980s with other brilliant poets and thinkers Christian Loidl and Christina Huber, how Ide sat at the feet of Allen Ginsberg to receive “transmission” for his work and creation with these others of the Schule fur Dichtung. I remember my sense of his gifts as an “infra-structure poet”. And how I admired his special talent as a cross-genre hybrid writer and performer. I remember the wit of his pedagogy. Holding workshops in a swimming pool, and a poetry float in the local parade down the streets of Vienna. I remember our rock n’ roll poetics weekend with Nick Cave, and how I argued that the rock stars would teach for one weekend , but the poets would teach for a century! I remember Ide’s organizational skills, and the dignity and decorum of the environment he created for SfD “doings”. I remember how warmly he welcomed the poets from across the Atlantic: Anne Tardos, Jerome Rothenberg, Jack Collom, Allen Ginsberg, Ed Sanders, Steven Taylor, myself. That we, and the Kerouac School were part of the lineage and the plan. It is a great testimony to Ide’s perspicacity and energy that the SfD has existed 20 years, something to celebrate and honor. Most of all I miss his friendship and the conversation: the inquiry, the quirky intelligence and generosity.

Anne Waldman
The Jack Kerouac School
Naropa University
Nicht lange ist es her, seit wir Ide im Literaturhaus am Inn in Innsbruck enthusiasitsch über das Schreiben lehren und lernen reden gehört haben... Sein plötzlicher Tod ist noch schwer zu begreifen... Gabi Wild, Literaturhaus am Inn
Gut Fahrt
Robert
Beannacht Dé leis.
Gabriel Rosenstock, Ireland
r.i.p ide
und danke

christian fennesz
Christian Ide Hintzes dichterische Errungenschaften sind in ihrer Substanz nicht entsprechend gewürdigt worden. Er war ein kühner Dichter und ein begeisterter, unerschrockener Organisator dichterischer Verständigungen. Und als Sänger mit einer tragfähigen, anziehend sonoren Stimme blieb er leider faktisch unentdeckt.
Lieber Ide, sei für immer bedankt!
Kurt Neumann, Alte Schmiede
freunde gehen, gehen nirgendwo, für immer
er war ein retter
ich sitze allein und kämpfe mit meinen trännen

in der unendlichen sternennacht freunden verlassen
seine ruhige abfahrt wie ein messer in der brust
tränen trocknen
der morgen kommt
und wird nur ein tag gewährt
wieder kraft sammeln
zur erfüllung der nacht
leise worte und gebete
das gebet
nacht
kleidet sich in der früh zu einem lied

14 february 2012
vienna
for ide hintze

sainkho namtchylak
so sorry to hear about Ide's premature passing - he was a sweet man and I fondly remember him here in Dublin, may he rest in peace and condolences to his friends and family - Joe Woods, Poetry Ireland
para ide

as tears roll on
the times have changed
forever

so many years
all one
inspiration

danke für dich
viva la poesia!

susanne toth
ide, danke!!! all you did is poetry and that's one of your best lessons.

wir werden dich vermissen. gute reise, mein freund!
an deiner schule bekamen
meine worte
flügel
unerwartet flogst du davon
deine worte
stehen
noch im raum und
vollenden das wörterdach
das du von jeher gebildet hast
von oben siehst du
und sehen wir von unten
deine wörterkrone
die in der sonne golden leuchtet

traurig aus Paris,
Friederike Schempp.
Literarisch schreiben lässt sich lernen und lehren, der Überzeugung und Überzeugungskraft von Christian Ide Hintze danken auch andere Einrichtungen ihr Entstehen und Bestehen, unmittelbar bis mittelbar. Auf jeden Fall wir, Ide war ein Wegbereiter, der die schreibwerkstatt langschlag seit ihrer Gründung unterstützt hat.

Danke, aus traurigem Anlass.
Bettina Gärtner, Robert Kraner, Robert Schindel
schreibwerkstatt langschlag
ide, du wirst den worten fehlen und den lauten, und den leisen auch.
danke für alles.

sandra nalepka
IDE.....love! cara musa
Betroffen. Pamela Bartar
lieber ide,

du hast mit der sfd in den neunziger jahren viele begegnungen möglich gemacht, die sich zu jahrzehntelangen freundschaften entwickelt haben.

bruno pisek
!
ohne dich
?
Hannah Sideris
Ide Hintze,
einer der in Wien so vieles bewegt hat, meine Hochachtung!
Für mich auch jemand, den ich beinahe täglich beim
Vorbeigehen in seinem möglicherweise Lieblingscafe
sitzen, Kaffee trinken, lesen sah.
Trotz der sehr fernen Bekannheit war dies fast schon intim.
Und nun nicht mehr.
Ich gehe weiter vorbei am Cafe und da sitzt nie wieder ein Ide.
Ein großer Verlust für Wien.
Hoffentlich gibt es für ihn ein gutes Ideleben nach dem Ideleben.
mentor and friend you will be so very missed. Love.
Ich bin dankbar für die siebenfältige Poetik, das muss ich ehrlich sagen, sie hilft mir, für Zettel- und Plakatbäume. Der Passant selbst kritzelt ja nix. Schreiben in Wasser, Schreiben in die Flut, da helfen gelbe Post-it. Ich würde dich gerne etwas fragen im Interview.
Wegenschimmel P.
sag mal ide, gehört sich das, so einfach abhauen. erst unlängst haben wir telefoniert, haben einander getroffen und geredet, war die rede, ob wir gemeinsam nach lima zum poesiefestival fliegen werden, und kennen tun wir uns seit den 1970ern, und wir waren nicht immer derselben meinung, aber wir haben reden können, vielleicht ein bissl streiten oder diskutieren. und jetzt auf einmal nix mehr. so geht das nicht weiter.

sei umarmt, alter haberer, poetisch funktioniert das.
manfred chobot
My condoleance. Ide was a great poet. R.I.P.

Lello Voce (Italy)
Lieber Ide
Die gemeinsamen, jahrelangen Versuche, Popstars zu werden, haben letztlich nicht zum Ziel geführt und so haben wir durchaus unterschiedliche Wege beschritten, die Welt zu verändern. Das blieb bis zum Schluss das Gemeinsame. Auch 16 Jahre ein Zimmer geteilt zu haben, bleibt ewig verbindend. Die unterschiedlichen Wege führten zwangsläufig zu Diskussionen Die Tatsache, dass sie auf Basis eines gegenseitigen Respekts und Liebe aber doch stattgefunden haben, habe ich immer sehr geschätzt. Gegensätzliches bringt einen weiter. Dass ich von der Schlagzeug Hoffnung zum 'kapitalistischen Arschloch' verkommen bin, ist in der Ausdrucksweise sicher hart, aber vielleicht - wie so vieles von Dir Vorgebrachte - stimmt es ja. Jetzt kann ich mir das selber vorsagen, aber ich verspreche: das mache ich!
Dein Bruder
in tiefer betroffenheit
rosa maria plattner
Wir sind traurig über den Tod von Ide Hintze, weil wir mit der Schule für Dichtung so schöne und witzige Erfahrungen machten. Dafür möchten wir auch danken. Wenn ihn das nicht mehr erreichen kann, danken wir seinen Kollegen an der sfd, weil sie mit ihm konkretisiert haben, was so viele Schüler auf verschiedenen Ebenen bewegte.

Wir nehmen Anteil an Ihrem Kummer und grüßen
Maria Mackenroth, Paul McPaulchen
die vergangheit - jetzt
unfassbar und still, betroffen
von herzen alles gute auf dieser reise mein lieber
helga, wasserhexe
Lieber Ide,
engagiert für die leichte und schweisstreibende Vermittlung des Schreibens, warst du
einfach zu schnell mit dem Fortgehen. Reise gut.

Elfriede Czurda
traurig und leer
werde dich vermissen
christina
laute aus stille
schwingen
durch letzten sturm
ans dritte ufer
aus licht

wolong - zeresch, - kai-zem za ... sso ..sooo .. galom ..aomm...
dank für dein lehren ... ide ... du hast der literatur stimme gegeben - dem laut wort und gehör.

mit dem lautgedicht der ruhe, dir ide,

isabeella beumer - voiceartist -düsseldorf
ide du warst einer der ganz Großen ...
conector, poet, tausendsasser ...
hoffe es gibt weiterhin so tolle lehrveranstaltungen und die sfd schreitet mit erhobenem kopf weiter in die zukunft
vielen dank - die welt bräuchte mehr so exemplare wie dich
may rest in peace.
I still see him in his green hat.
Rira Abbasi
Ide Hintze was a poem himself. He was a word, or maybe a stream of words, that defined it's own meaning; unfixed, dreamlike. We met in 2000, or probably 2001, at a conference in Bassel. It was a very short meeting. His eyes were like a child's. He amazed in things many of us would think as usual. His spontaneity, his ambitions, his happiness, are so open and childlike. Yet his vision seemed beyond ages. I remember him dreaming of a poetry kingdom (the dream he still kept when I met him the last time in the end of last year). The very dream explain his instant decision to come to Indonesia upon knowing about our Literary Biennale in Jakarta. He had a vision and a mission--somehow seemed supranatural--to put the world in a poetry web; even before the advance of social media. He had the organizational and networking skill, and such abundant energy to manifest his visions; most of which through the schule für dichtung, which would celebrate its twentieth anniversary the year he left us. I remember him coming to Jakarta and be amazed by how important spirituality and religon is for most Indonesians. A taxi driver, looking at the wool cap he was wearing, asked if he was a moslem. Because he was not, the driver asked what his religion was. He answered, "Poetry is my religion." He was a poetry missionary, a messenger of the poetry kingdom. He was a person with a strong belief, a quality we don't find so often anymore among artists in this millenium. He has given the best of himself.

Ayu Utami
author, Indonesia
Ein Che Guevara der Weltpoesie mit den Waffen des Wortes, eine Inspiration.
Traurig über den Verlust, mit allen guten Wünschen für diejenigen, die die sfd weiterführen werden.
Beate Haeckl
sad very sad. That's all I can say at the moment.

R.I.P
mach´s gut, ide! farewell! sretan put!

katharina
Hör', Ide, dein für mich bester Zettel war und ist "Ohne diesen Zettel hätten wir beide eine Bewegung weniger gemacht". Das ist einfach grandios einfach, erklärt sich selbst in der Situation, hat keine weitere Botschaft, ausser der Erkenntnis, dass es so ist. Will nix. Bedeutet nur sich selbst, als Bewusstmachung der
Handlungssituation (Initiant - Rezeptor = ....). Fertig. Genial. (Das war er immer, für mich.) Klar, dieser Textzettel ist nicht eigentlich Literatur, konkrete Literatur ? eher schon Konzeptkunst, die sich im Augenblick der Weitergabe des Zettels in die Lebensrealität der Beteiligten erweitert.
Nach mehr als 30 Jahren der Unterbrechung hatten wir noch im Januar per mails Kontakt... und jetzt bist Du plötzlich weg. Aber, ohne deinen Zettel hätten wir Beide eine Bewegung (auch eine Denkbewegung)weniger gemacht. Ich hab angenehme Erinnerungen an dich. Peter Below
Ach weh, Ide, was machst für Sachen! Ich habe meine erste Ausstellung in der SFD gemacht, dazu hast du mich ermutigt. Ich durfte lernen (bei Nick Cave) und lehren (mit Ernst Moden - Klasse Schreiben im Puff). Ich habe FreundInnen an der SFD kennengelernt und mache mit ihnen Projekte. Du kamst zu meinem Lyrik-Talk nach München, und hast mich wiedereingeladen nach Wien. Dass ich einen Salon für Lyrikerinnen betreibe, dazu hat mich Deine Arbeit an der SFD inspiriert, dass ich das erste Festival für Dichterinnen dieses Jahr auf die Beine stelle, ist ein konsequenter Weg aus unseren Gesprächen. Du wolltest auch kommen und die SFD vorstellen. Machs gut Ide, Du luftiger Geist, und erdiger Schamane, Ernst Molden sah Dich tanzen, Nick Cave wird sagen: a noble enterprise ...

Augusta Laar, München, Wien
Im jahr 1990 entdeckten ide und ich, dass wir einige kürzere gedichte allen ginsbergs seit jahrzehnten schätzten, so „first party at ken kesey’s with hell’s angels“ und „guru“ aus dem („seminal“) buch „planet news“ ginsbergs. hier rufe ich dir, ide, einige zeilen nach, weiterhin nach--denklich:

„…a hanged man sculpture dangling from a high creek branch, / children sleeping softly in their bedroom bunks. / And 4 police cars parked outside the painted / gate, red lights revolving in the leaves.”

“…I stay with my forgotten shoes, / my invisible stockings, / It is the call of a bell”

bernhard widder
Ein Begeisterungsfähiger ... man findet solche kaum - Menschen, die zu Wollen und Tun fähig sind... hat seine bunte Bühne verlassen. Ein Tätiger, der nie müde zu werden schien, hat sich zur Ruhe begeben. Einer, der die Fertigkeit zur Tätigkeit wie zur Rede hatte ... eine seltene Kombination ..., hinterlässt eine worttatenreiche Lücke.
Erfrischend unkompliziert und ertragreich war die Zusammenarbeit mit Ide im Zusammenhang mit dem Falco-Projekt.
Der Himmel hat einen Wort-Schrift-Taten-Steller mehr!
Möge es die sfd in seinem Sinne weiterhin geben!!!
Christiane M. Pabst
Dankbar bin ich der SfD und Ide für Anregungen, die mich in meinem Schreiben und Leben weitergebracht haben - bis nach Bali und Boulder - Anregungen, die ich nun selbst als Lehrende weitergeben darf. Dankbar bin ich auch für die vielen für mich wichtigen Kontakte durch die SfD. Ich lese gerne in diesem Kondolenzbuch, wenn der Anlass dafür auch unfassbar und traurig ist. Lasst uns nicht vergessen und mit dafür Sorge tragen, dass die Schule für Dichtung nicht gestorben ist. Ich denke an alle, denen Ide nahe stand, die mit ihm arbeiteten und lebten, und denen er jetzt fehlt.

daniela beuren
P.S. Nun kann Ide endlich überall gleichzeitig sein!
ohne die schule für dichtung wäre ich einigen der wichtigsten menschen in meinem leben nicht begegnet, hätte ich einige der wichtigsten texte in meinem leben nicht gelesen oder gehört, wäre mein schreiben, mein leben ein anderes.
und ohne dich, ide, wäre die sfd nicht so, nicht mehr.
danke! danke für die begegnungen, die visionen, und dafür dass du mich damals nach wien geholt hast.
ulrike

Lang hab ich mich gesträubt, den Artikel 'CH.I.Hintze' für meine Autorenminiaturen fertigzuschreiben. Da kommt noch zu viel, da kommt noch was, bei dieser Regsamkeit...
Jetzt heißt der Artikel der Siebenlebige, und er hat ihn abgeschlossen.
Beileid den Hinterbliebenen
Hahnrei Wolf Käfer
Wie traurig.
Mein aufrichtiges Beileid,
M.O.
Lieber Ide, ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, dass wir uns noch einmal gemeinsam in lichte poetische Höhen aufschwingen so wie damals, 1977 oder 1978, aber jetzt wird das erst der Fall sein, wenn ich auch dort bin, wo du schon bist, bei Allen Ginsberg, John Lennon und all den anderen Brüdern im Geiste, die wir immer bewundert haben.
See U there

Gottfried Distl
Er war mein Schulfreund. In einer für ihn schwierigen Zeit der Abnabelung vom gestrengen Beamtenvater. Gottseidank hat er es geschafft. Nur seine grosse Liebe hat einen anderen geheiratet. Jetzt ist er erlöst.
Bleib im Geist bei uns!!
Heinz
I met Ide in NYC and he was just the most wonderful person. Kind, enthusiastic about his mission to spread poetry and peace. So sad that such a great spirit has left us. His kind is so hard to find nowadays that it is a great loss not to have him with us.

Fay Sall
Ich bin sehr bestürzt und traurig, auch wenn wir in den letzten Jahren kaum Kontakt miteinender hatten. Mein tiefstes Beileid deiner Familie.
Georg Bruckner
ein Jugendfreund aus Salzburg
ide

immer voll und
ganz
mit einem leisen lächeln vor dem sturm

in wien bis zum orkan
präsent


present

danke ide

bis dann!agnes (beier)
Ich war immer der Meinung, dass man "Dichten" weder lehren noch lernen kann. (Außer vielleicht ein paar Ratschläge geben, wie man einen Bestseller oder ein Drehbuch strickt - funktioniert auch nicht wirklich.) Dann lud Ide mich vor ein paar Jahren ein, als "Lehrer" bei einem Internetprojekt zu fungieren. Es ging darum, die rätselhaften Schriftzeichen am Goldenen Dachl in Innsbruck auf poetische Weise zu deuten. Die Folge war eine Unzahl von Einsendungen mit den wundervollsten Gedichten, zum Teil von Menschen, die noch nie zuvor in ihrem Leben ein Gedicht verfasst hatten. Da begriff ich, worum es Ide wohl in Wahrheit ging. Um Inspiration. Danke, Ide. (Deinen plötzlichen Abgang muss ich erst verkraften.)
Felix Mitterer
ruhe in Frieden Ide, danke f.d. "wenigen" aber sehr intensiven Gespräche
sie haben mir deine Seite der Dichtkunst und deiner künstlerischen Freunde
aus einer anderen Sichtweise, noch näher gebracht,
jetzt diskutiere und dichte mit Hans und Ginsberg "in Heaven"

Wolfgang Dorner
Wir haben erst vor ein paar Tagen ein gemeinsames Buch besprochen, eine Bergtour auf den Spuren der Kelten geplant. Du hattest noch so viel vor. Immer eine neue Klasse der Sfd im Sinn. Die Feier zu 20 Jahre Sfd steht an. Du warst mir eine echte Bereicherung.
Ich bin scheißtraurig,
L.M.
immer wieder schaue ich hinüber auf die andere straßenseite und wünsche mir, ide wieder die neustiftgasse hinuntergehen zu sehen, mit leicht geneigtem kopf, zielstrebig und doch in gedanken. die werden jedenfalls weitergehen.
christoph
Ach. Wie traurig traurig. Ich machte die mail von der Schule für Dichtung auf, um mir einen Termin mit Ide auszumachen und finde die Nachricht von seinem Tod. Wie immer ist die erste Hoffnung, es handle sich um einen Irrtum Die Vorstellung, daß der Ide, den ich kannte. Daß der tot sein soll. Das ist unvorstellbar. Der Egalitärste von allen. Er war unbeeindruckbar von öffentlicher Wirkung nur an der Wirkung des Literarischen interessiert. Darin hat er uns ein Stückchen Freiheit hier in Wien erhalten. Literatur. Für ihn ging es um das Leben und wie darüber gesprochen und dann geschrieben werden kann. Für jeden und jede. Wer wird diesen Einspruch jetzt führen. Ide. Miss you
Marlene Streeruwitz
wir wollten doch lernen, ide, wie wir das, was wir leben oder vermissen, in worte kleiden - wie wir mit denen umgehen, die uns vorangegangen, wie wir uns ihrer erinnern - nicht wahr, hc artmann, ginsberg, inger christensen, christian loidl und alle anderen - oder die hinterfragungung des unvermeidbaren - jetzt könntest du uns mehr sagen und auch, was bleibt! seit den frühen 90er unaufhörlich neugierig in facetten der akademien - DANKE! mechthild podzeit-lütjen
farewell, Ide, ade!

angelika
?=#

Etliche Jahre später verstehe ich, warum Du meinen Betrag ausgewählt hast.

Ruhe in Frieden.
Trotz unserer nur kurzen Begegnung im Frühling 2008 hast Du einen zeitlosen Eindruck in mir hinterlassen.

And in the end
The love you take
Is equal to the love you make.
-Paul McCartney

Matias Moulin (Zürich)
lieber ide, wir haben uns zwar nur kurz gekannt, aber bist mir ein freund und vorbild geworden. du fehlst mir!
peter ernst
Vienna without IDE
is Vienna without a crazy wisdom poetry MASTER
maybe the last one, for a long time.

Der einzige Trost
"spirit never dies - as we know.
And we know it well.

Mein Dank schleicht Dir nach
deeply
whereever you are gone.

AMADEA


Dein geflügelter Zugang zur Dichtkunst.
Danke, Ide!

Petra Ganglbauer
Danke lieber Ide!
Vor fast 20 Jahren habe ich Dich kennengelernt, als ich für Auftritte im Theater Brett in Wien war und das Büro der noch jungen Schule für Dichtung gefunden hatte. Da habe ich einfach angeklopft, Du kamst zu meiner Aufführung und hast mich dann für 1993 nach Wien eingeladen.
Meine schönste Erinnerung an dieser April-Akademie ist der von Dir veranstaltete Auftritt von Henri Chopin. Das war an einem Nachmittag im Wochenende, in einem Barockpavillion im Park. Es war sehr laut verstärkt über eine 4-Kanals-Anlage. Viele Kinder waren da, die haben dazu getanzt, auch auf den Tischen.
Dann verdanke ich Dir die Einladung zur Oktober-Akademie 1995 in Frankfurt, wo ich meine erste richtige Klasse geleitet habe. Da habe ich vieles gelernt das ich später in unzähligen Workshops einsetzen konnte - auch in Medellín, Kolumbien, wo ja mit Deiner Hilfe auch eine Escuela de Poesía beim grossen Festival gegründet wurde.
Danke danke lieber Ide, ruhe sanft.
Jaap Blonk
Ich denke an die Zeit als wir den Film über die Schule der Dichtung und Nick Cave drehten - schön wars. Danke.
Kilian
Que seu caminho seja iluminado para sempre.
Meus sentimentos.
Angela Freiberger
Ruhe in Frieden.
Und danke, für alles.

der dichtung verbunden
die schule für dichtung
am rande nur kennen gelernt
bin ich trotzdem betroffen
und reihe mich schreibe mich ein

mein beileid an alle nahen und nächsten.

martina p
Es macht mich traurig.
Zu wissen, dass du nicht mehr da bist.
und doch bist du da, und ich denke an morgenstern und sappho.
und die zeit, in der wir versucht haben, die sfd bekannter zu machen, und am leben zu erhalten, das fest in den sophiensälen, ernst jandl versus konstantin wecker, falco mittendrin.
danke ide.
du warst beseelt, mutig, manchmal unbequem und immer großzuegig.
mein beileid deinen dir am nächsten stehenden.

sabine pöhacker,
pr für sfd, in ihren anfängen.
ein großer Verlust - eine lebende Legende ist von uns gegangen !
MZ
ide hat die leute zusammen gebracht.
auch wenn ich ihm nur ein paar mal begegnet bin -
sein großes JA!
zum leben und zu den menschen
sprüht immer noch.
danke,
georg
O Ide Hintze in the Time-Flame!
How beautifully you performed your poems
and organized so well and so sharingly the
Schule fúr Dichtung!
as an internationally important treasure!

How sudden your departure! How mysterious! How tragic!

May your work live on, and your Memory Shine
in the corridors of Poesy, Performance, Tradition, and the
Passing on the Beauty of Verse
to All!


—Ed Sanders
Woodstock, New York
March 1, 2012
je suis désolée d'apprendre la disparition de christian ide hintze; son énergie vitale et poétique me semble aujourd'hui encore inextinguible. j'adresse toute ma sympathie à ses proches et à ses collègues de la schule für dichtung. marie caffari
oh, das ist traurig! Ich bin erst vor ein paar Jahren durch meine Beschäftigung mit Falco auf Ide Hintze gestoßen. Ich habe immer neidvoll auf die österreichische Dichter-Landschaft geblickt. Ach - bei Euch wird noch gedichtet, hierzulande findet nur noch Storytelling statt.
RIP IDE und DANKE aus Berlin, Martin
thinking of you and ide and all who appreciate when a poet walks their own true path*lives and dies by their own true heart*plants seeds for the next believer to blaze a trail from the language of their own true heart*

dolli melaine
Dear Ide! Können Worte reichen? We need time. Time will come. Auch die Worte werden zu uns zurückkehren, um uns zu helfen. We will meet again. Ich freue mich schon drauf.

Maggie Pemberton, Oxford-München (U-Bahn-Gstanzln 2003
Très cher Ide,
Depuis le terrible instant où nous avons appris la nouvelle de ta disparition subite, les souvenirs affluent et s’entrechoquent dans nos esprits et dans nos cœurs. Des souvenirs qui datent d’avant la schule für dichtung, d’une époque où le destin nous avait fait partager la même adresse, esterhazygasse 21, 1060 wien. De nos fenêtres nous avions une vue plongeante sur les tiennes et nous te voyions travailler, travailler le jour, travailler la nuit, beaucoup la nuit, toujours entouré de tes chers et indispensables appareils. Avec eux tu tapais des textes, tu les coupais, les collais, les réarrangeais, tu enregistrais, vocalisais, reproduisais, filmais, visionnais, sans relâche, mû en permanence par une idée, l’idée de vivre par et pour la littérature, pour la poésie, de la révolutionner à la suite de quelques pionniers, qu’elle allait un jour révolutionner les êtres et le monde, le transfigurer. A tout instant tu étais tendu vers ce but, avec une inébranlable détermination, alliée à une douceur tout aussi inébranlable et un humour, un sourire, un rire, toujours prêts à fuser. Ces souvenirs sont légion, depuis les manifestations, les festivals, les performances jusqu’aux fêtes de famille, à ta si merveilleuse grand-mère –celle qui croyait en toi et te soutenait toujours et encore- à rosi bien sûr et à l’arrivée d’ivo, en passant par wien stärke 6, clemens hofbauer platz, karlsplatz et le temple à la littérature, klavier apophtegmatika, henri chopin, paris, et bien d’autres encore. Mais aussi tes angoisses de mort, ce cœur –déjà lui- qui soudain t’oppressait sans crier gare et provoquait chez toi des crises d’angoisse terrifiantes. Mais le 10 février, on nous dit que c’est sans doute en douceur que tu nous as quittés … De tous ces souvenirs, tu étais incontestablement le moteur, toujours avec quelques projets en gestation, tu agissais, organisais, entraînais et on participait, parfois même sans comprendre tout à fait. D’où te venaient cette force, cette certitude ?
Et puis un jour nous avons tous changé d’adresse : esterhazygasse appartenait pour nous au passé, pour toi c’était devenu un simple bureau. C’est alors que la grande aventure de la sfd a commencé. Cette aventure, nous l’avons suivie de loin, d’un peu plus près aussi parfois, avec stupéfaction : l’école avait vu le jour, les poètes venaient des quatre coins du monde, les poètes apprentis aussi, les cours, les conférences, les projets se multipliaient, l’école essaimait sur d’autres continents. L’idée prenait forme, le rêve s’incarnait. Qui l’aurait cru, qui l’aurait dit ! Et ta tête était encore et toujours pleine de projets. Ton cœur aurait-il fini par s’épuiser…? Tu avais parlé de burn out. Mais cher ide, il paraît que c’est doucement que tu t’es endormi et que tu es parti le 10 février 2012... Notre tristesse est grande. Nous aimons croire que tu es en route vers l’assemblée des poètes, qu’ils t’accueillent, te reconnaissent comme l’un des leurs. Peut-être es-tu déjà au milieu d’eux, dans la lumière, et, bienheureux, tu t’entretiens avec sappho, avec rimbaud et les autres ?... Cher ami, bonne route et un grand, très grand merci. Ici, tu restes vivant, ô combien, dans les cœurs de tous ceux qui ont fait un bout de chemin avec toi.
Catherine et Siegfried
ade ide !
und wielen danke

risto niemi-pynttäri
It was a great honour to know You - oli kunnia saada tuntea Sinut,
Ide

Reijo Virtanen
Orivesi
Es gibt im Grunde genommen nicht viele menschen, die einen Raum mit ihrer Aura zu füllen vermögen.
Ide war einer von ihnen.

Schlaf gut, lieber Ide!

Harry Hauser
Greetings from Finland to all Ide's students. We too share the grief of his decease. Ide’s course took place in the break of Finnish poetry in 2008. It was a blessing coincidence – and I deeply hope we can uphold the influence he made in our literal life. Some of us had plans to work with him in the future, and all of us were hoping to see him again.

Ide was a great teacher, a friend, a poet – a poet who united languages, traditions, literatures and so many people throughout the world.

Aleksis Salusjärvi

Detailed statement here:
http://www.luutii.ma-pe.net/?p=760
schockiert
geschockt
schockgeladen
über deinen tod ide
aber auch dankbar
für die seminare
den auftritt bei rund um die burg
das ins leben rufen der sfd
Danke!
wir werden sie weiter in ehren halten
deine schule

Stefanie Sabathy
Ide, die ideen in deinen buechern leben in mir fort. wir kannten uns nicht und ich kannte dich doch. danke dafuer.

peter marolt
Adiós, poeta! Te fuiste, pero dejaste tu huella en este mundo. Fué un placer haberte conocido.

Hugo Albeto López
Ide was a warm and generous person, a strong and creative artist, an original and inquisitive poet, always testing the boundaries of his art and propagating his artistic restlessness to the others around him.
I'm glad and honored to have met him and to have had the chance of studying his sound poetry while he was still alive. It was a great experience to talk to him about his own art, and I'm very thankful to him for giving me the opportunity of getting closer to the sound poetry phenomenon.
May he rest in peace!
We will miss him!

Denisa Mirena Piscu
«For it is not right that there should be lamentation

In the house of those who serve the Muses. That would not be fitting for us.»

Ide was a remarkable person for me and will always be remembered as a great poet-thinker and a gentleman too.

I have had the honor to meeting him at Lesbos and Vienna. I always thank him and I placed his verses

«Sieh, dass du mir nichts bist, / Sappho, als die gute Art, / mir Unerfindliches erfindlicher zu machen...So mache ich dich sprechen wie in meinem letzten Wort»,

commenting that express and the target of my research (p. 4-5 of the dissertation titled Sappho in the Ancient Greek and Byzantine Literature, (Η Σαπφώ στην αρχαία Ελληνική και τηνΒυζαντινή Λογοτεχνία).*

Γεια σου Ide!!!! “ mankind…but to pray to share…unexpectedly”, as Sappho says.


Best wishes from Greece.

Maria Giannikou


*p. 4-5 (Θερμές ευχαριστίες απευθύνουμε προς την ποιήτρια και διδάσκαλο κ. Ann Waldmann στην schule für dichtung in wien που μας ενστάλαξε ορμητική σοφία και τόλμη.

Οι στίχοι του κ. Christian Inde Hinze, στον οποίο ανήκει ένα μεγάλο ευχαριστώ, «Sieh, dass du mir nichts bist, / Sappho, als die gute Art, / mir Unerfindliches erfindlicher zumachen...So mache ich dich sprechen wie in meinem letzten Wort» εκφράζουν απόλυτα τους στόχους της μελέτης αυτής. Ιδιαίτερες ευχαριστίες απευθύνουμε στο ζεύγος JeromeRothenberg, την Rikki Docurnet, και τον Steven Taylor, καθώς και τους Christoph Braendle, Christine Hubert, Gert Jonke, Wilhelmine Keyserling, Rosa Pock, Julian Schutting, MarleneStreeruwitz και Anne Tardos καθώς και τον κ. Werner Hörtner, για την ευγενή αναγνώριση, την υποστήριξη και την παρακίνηση.