Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 

Sie sind hier: Startseite / programm / programm 2011 / die frau mit der herde. sprechen mit tieren

die frau mit der herde. sprechen mit tieren

klasse in hirschfelde, brandenburg, 21. bis 25. mai 2011


analog die frau mit der herde. sprechen mit tieren
tina bara (ger), sonja moor (aut/ger)

wahrnehmungen und übungen im umgang mit herdentieren. kontakt, verhalten, rituale, erfassen, annäherungen, laute als anregungen für poetische und darüber hinausführende handlungen.

samstag, 21. mai bis donnerstag, 26. mai 2011
in hirschfelde, brandenburg

übung:
die teilnehmerinnen und teilnehmer wirken im landwirtschaftlichen alltag aktiv mit (herdenbetreuung etc.) und verarbeiten die eindrücke in bild und text.


bild1.jpg

die klasse wird von der schule für dichtung organisiert in kooperation mit
www.afz-netz.de und dem modelldorf hirschfelde


logo_01.jpg logo_03.jpg

moor.jpg
© manuel krug

 

sonja moor
hat nach einer karriere als verlags-, film- und tv-produzentin und mitbegründerin der schule für dichtung eine ausbildung zur landwirtin absolviert und beschäftigt sich seit mehreren jahren im zusammenhang artgerechter tierhaltung mit dem verhalten und der kommunikation unter (herden)tieren, indem sie die sprache der tiere erlernt und zum maßstab ihres umgangs mit ihnen und uns macht. über das studium einer herde können wir weiterführend maßgebliches über das verhalten von menschen erfahren. außerdem hat sonja moor das modelldorf hirschfelde initiiert, sowie die afz (arschlochfreie zone). sie führt menschen und initiativen zusammen, sodass sich utopische denkansätze mit konkreten möglichkeiten zur gestaltung und wiederbelebung von lebensräumen verbinden.

www.afz-netz.de

 

bara.jpg

tina bara
arbeitet als künstlerin und professorin mit den medien fotografie, video, text. ihr interesse gilt dem körper, den sie im weitesten sinn als austragungsort gesellschaftlicher prozesse begreift und dem individuum als handelndem subjekt zwischen selbstbestimmung und kollektiver prägung. ihre konzeptionen und arbeiten entstehen u.a. im dialog mit ungewöhnlichen persönlichkeiten, die vorherrschende gedanken- und handlungsmuster unterlaufen. künstlerisch beschäftigt sie sich mit medialen, performativen portraitinszenierungen, in denen die dargestellten, ihre eigenen fähigkeiten entfalten können, häufig im zusammenhang mit protokollarischen und autobiografischen textentwürfen.

http://bara.durbano.eu/






übung, spezifizierung:

sonja moor, “die frau mit der herde”, wird als aktivistin und vermittlerin zu einem anregenden poetischen subjekt, indem sie die teilnehmerinnen und teilnehmer dieser klasse mit auf ihren weg nimmt, um neue möglichkeiten und wege zu eröffnen.

die teilnehmenden entwerfen auf grundlage der gesammelten erfahrungen und eindrücke zwei bildtableaus, die von tina bara fotografiert werden:

  1. in dem sich jede/r teilnehmende mit einem tier in verbindung bringt (genaue bildchoreographie in bezug auf körpersprache und ort der handlung)
  2. in dem jede/r teilnehmende ein bild mit der “frau mit der herde“ entwirft


die teilnehmenden schreiben ein protokollartiges tagebuch, das jeden abend zu höchstens einer din a4 seite verdichtet und vorgelesen wird. am letzten tag entwirft jede/r aus ihren/seinen gesammelten texten einen abschließenden text im verdichteten din a4 format, der zusammen mit den beiden bildentwürfen ein triptychon ergibt.

voraussetzungen:
interesse für tiere (auch ohne “praxis“), menschen, kommunikation, lebenskreisläufe und künstlerische handlungsfelder. spezifische technische oder künstlerische kenntnisse sind nicht erforderlich.

ablauf: details

anmeldung (begrenzte teilnehmerzahl!):
schule für dichtung in wien
anmeldeformular zum download
e: sfd@sfd.at
t: +43-(0)1-522 35 26
dem anmeldeformular beizulegen sind:
- kurzbiografie (max. 1/2 oder 1 seite)
- motivationsschreiben für die teilnahme an dieser klasse (max. 1/2 seite)

teilnahmegebühr: 150,- euro

 

adresse:
sonja moor landbau demeter
wasserbüffel- und rinderzucht hirschfelde
ernst thälmann str. 14
d-16356 werneuchen hirschfelde
t: +49-(0)33398-91500


unterkunft und verpflegung:

johannaheim – jugendbildungsstätte kurt löwenstein e.v.
(ca. 2 km vom hof hirschfelde entfernt, fahrräder können gemietet werden)
freienwalder allee 8-10
d-16356 werneuchen/werftpfuhl
t: +49-(0)33398-8999-11
http://www.kurt-loewenstein.de/

verpflegung untertags am hof (in der teilnahmegebühr enthalten);
zimmer bitte mit halbpension buchen (keine supermärkte zu fuss erreichbar).

preise übernachtung mit halbpension:
im mehrbettzimmer: 26,- euro
im zweibettzimmer: 36,- euro
im einzelzimmer: 44,- euro
details

lage: ca. 35 km von berlin stadtmitte
anreise: http://www.kurt-loewenstein.de/hausinfos/anreise.html
öffentlich von berlin lichtenberg mit zug und bus ca. 40 min
mit der regionalbahn oe25 vom bahnhof berlin-lichtenberg bis werneuchen. von dort bus 887 richtung bad freienwalde bzw. tiefensee (wenn nicht anders angegeben).
zb am sa, 19.6.: zug (mit bus-anschluss) ab berlin lichtenberg um 15.27 uhr, ankunft in werftpfuhl um 16.07

 

zur vorbereitung empfohlen:

literatur:

bauer, jutta: selma. was ist glück. lappan verlag, oldenburg 2008

brackmann, michael: kuh kunstführer. landwirtschaftsverlag, münster 2006

hulsen, jan: kuhsignale. krankheiten und störungen früher erkennen. landwirtschaftsverlag, münster 2008

krohn, tim: die quatemberkinder. aufbau taschenbuch verlag 2002

maier, hermann ernst: der rinderflüsterer. was ich von meinen tieren lernte warum auch nutztiere zufrieden leben müssen. franckh-kosmos verlag, stuttgart 2009

moor, dieter: was wir nicht haben brauchen sie nicht. geschichten aus der arschlochfreien zone. rowolth verlag, reinbeck bei hamburg 2009

schweisfurth, karl l.: tierisch gut. vom essen und gegessen werden. westend verlag, frankfurt 2010 mit kurzer zusammenfassung des weltagrarberichtes 2009 von anita idel

swann, leonie: glennkill. ein schafskrimi. goldmann verlag, münchen 2005

varju, dezsö: mit den ohren sehen und den beinen hören. die spektakulären sinne unserer tiere. c. h. beck, münchen 1998

werner, florian: die kuh. leben, werk und wirkung. nagel und kimche verlag, münchen 2009

ziegler, jean: hass auf den westen. wie sich die armen völker gegen den wirtschaftlichen weltkrieg wehren (ein krimi). c. bertelsmann verlag, münchen 2009


filme:

der bauer, der das gras wachsen hört
regie: bertram verhaag, deutschland 2009

emmas glück
regie: sven taddicken, deutschland 2006

percy schmeiser – david gegen monsanto
regie: bertram verhaag, deutschland 2009

we feed the world
regie: erwin wagenhofer, österreich 2005

let´s make money
regie: erwin wagenhofer, österreich 2008

unser täglich brot
regie: nikolaus geyrhalter, österreich 2005

abenteuer wildnis, die wilde seele unserer haustiere
regie: eberhard werner (swr)

home
regie: yann arthus-bertrand, frankreich 2009 (mit dem fesselballon um die erde)

leben ausser kontrolle

regie: bertram verhaag, gabriele kröber, deutschland 2004