sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / programm / programm 2016 / what’s the matter?

what’s the matter?

nimm das wort auseinander und perform’ ein gedicht.
performance-writing
kurzklasse in wien
19. und 20. oktober, klassenpräsentation am 21. oktober 2016 im rahmen des schamrock-festivals der dichterinnen


klasse analog what’s the matter?
/ heike fiedler (ger/sui)

kurzklasse
"what’s the matter? nimm das wort auseinander und perform’ ein gedicht.“

 

vor dem hintergrund der laut- und visuellen poesie und dem verfahren des cut-up (beatgeneration) experimentieren wir mit sprache, schreiben gedichte, erfinden regeln für ihre textproduktion (oulipo), surfen auf der schnittstelle von laut und bedeutung. wie seit mallarmé sei auch hier die seite die bühne des wortes, wie in meiner literarisch-performativen praxis sei die bühne der raum für die ver(w)ortung. mit der idee des oszillierens zwischen einzel- und gesamttext, zwischen gemeinsam erarbeiteter komposition und improvisation freue ich mich schon jetzt auf die klassenpräsentation.

ps: handys sind willkommen, aber nicht unabdinglich: ton- und bildaufnahmen vor ort können im sinne des cut-up eingang in die arbeit finden.

 

termine

6 unterrichtseinheiten:

mi, 19. oktober 2016: 17.00 bis 20.00 uhr
do, 20. oktober 2016: 17.00 bis 20.00 uhr

ort: schule für dichtung, mariahilfer str. 88a/stiege III/7, 1070 wien

fr, 21. oktober 2016, 18.00 uhr; eintritt frei
klassenpräsentation im rahmen des schamrock-abends, mit: heike fiedler, sfd-studentinnen und studenten, marie schwab, tzveta sofronieva, margret kreidl, augusta und kalle laar mit judith nika pfeifer, >> info
ort: literaturhaus, zieglerg. 26a, 1070 wien
(eine veranstaltung von schamrock-salon der dichterinnen, in zusammenarbeit mit literaturhaus wien und schule für dichtung, unterstützt von robert bosch stiftung und grazer autorinnen autorenversammlung)

sfd in kooperation mit schamrock festival der dichterinnen (münchen/wien)


 

teilnahmegebühr: 70,- €

begrenzte teilnehmerzahl!

>> anmeldeformular (pdf download)

 

- -
1 geförderte teilnahme:

wir bieten für diese kurzklasse einen geförderten platz an, für den keine teilnahmegebühr anfällt.
bewerbungen bitte senden an: sfd@sfd.at
mit:
- textprobe(n) (insges. max. 2 seiten)
- kurzbio (max. 1 seite)
- adreßdaten
bewerbungsfrist: 30.9.2016
- -

 

heike fiedler

geboren 1963. autorin, (sound-)poetin, performerin, musikerin. aufgewachsen in düsseldorf, lebt und arbeitet in genf.
seit mehr als zehn jahren teilnahme an internationalen festivals der poesie, der musik und an lesungen. für ihre textraumprojekte erhielt sie ein stipendium des fonds für gegenwartskunst genf (fmac). zahlreiche publikationen in zeitschriften, anthologien, cd’s; textinstallationen. neben der arbeit mit stimme, laptop, bleistift, papier kreiert heike fiedler per modul8, ableton live und jamman echtzeitprojektionen. zusammenarbeit mit musiker.inne.n aus dem bereich der improvisation und elektroakustik. konzeption und realisierung pluridisziplinärer projekte. schreibresidenzen (fondation ledig-rowohlt, l’arc romainmôtier). teilnahme an dem forschungsprojekt “autorinnen und autoren im öffentlichen auftritt. selbstverständnis und inszenierung” (hochschule der künste bern (HKB) und schweizerisches literaturinstitut (SLI), 2011).

und: teilnahme an einer sfd-klasse mit dem lautpoeten henri chopin (2004); sowie: lecture-performance zur akustischen poesie im rahmen der sfd-reihe "soundlines" (2013).

publikationen (auswahl):
langues de meehr, edition spoken script 5, 2010; linear d, 4 daumentexte, der gesunde menschenversand, 2011; sie will mehr, edition spoken script 11, 2013; nanu nano nouvelles, le persil – journal littéraire, lausanne, 2013; inside, 2013, click here; sie will mehr, 2013; mondes d’enfa()ce, editions ZOE 2015

www.realtimepoem.com

 

TIPP
heike fiedler tritt am 14.10. im literaturhaus salzburg beim fest "25 jahre literaturhaus salzburg: sprach.kunst_sprach.lust" auf. weitere gäste an diesem tag: bodo hell, michael lentz u.a.
>> www.literaturhaus-salzburg.at