Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 

Sie sind hier: Startseite / lehren und lernen / kommentare

kommentare

fuer mich ist diese schule fuer dichtung interessant als rahmen zur wuerde des berufs eines dichters. ich sehe diese schule nicht als schule, sondern als metaphorisch vergleichendes lernen von leuten, die erfahrung haben und die man sich aussuchen kann.
wolfgang bauer, april 1992

the international crazy wisdom poetry school shall save the human race. bam pa da da!
allen ginsberg (aus fifth internationale. in: sound poetry live. cd. sfd records. wien 1998)

ich glaube, die literarische arbeit ist eine schwierige humanistische aufgabe. ich unterstuetze unbedingt und mit grossem nachdruck die absichten der schule fuer dichtung in wien. es muss alles getan werden, um die ausbildung junger literarischer talente zu foerdern. ich schaetze ihre grossartige humanistische arbeit, die, wie ich hoffe, einfluss auf die entwicklung vieler laender der welt haben wird.
huynh khai vinh, 1992 (damals rektor des literatur-instituts nguyen du in hanoi, vietnam)

it is well known that no one can teach another person "how to write poetry". but through careful discussion of the work of younger poets and their artistic aims, experienced poets can help them clarify their individual intentions ... i strongly support the schule fuer dichtung in wien and look forward eagerly to participating in it.
jackson mac low, april 1992

die schule für dichtung führt "schüler und lehrer zusammen", und sie will der dichtung öffentlichkeit, verstärkte öffentlichkeit, geben, und. und das ist einfach ein problem, dem sich alle von uns stellen müssen. einen neuen stellenwert in der gesellschaft. sie will umgehen mit der frage der gesellschaftspolitischen relevanz der dichtung. und die schule für dichtung hat sich zweifellos etabliert, ohne aber etabliert zu sein. ist zu einer wiener, einer europ�ischen, ja weltweit anerkannten institution geworden, ohne aber institution zu sein. sie will flexibel, ideenreich, innovativ bleiben. eine schule freilich, die nicht den gängigen vorstellungen einer schule entspricht. will sie doch weniger lehren, oder gar belehren, sondern mut machen, mut machen zum eigenen denken, fühlen und schreiben. mut zu einer dichtung im sinne gottfried kellers, der gemeint hätte, gemeint hat: "sie müssen immer so schreiben, wie sie denken.
peter marboe, september 1998 (aus der eröffnungsrede der internationalen september-akademie)

ich halte die schule fuer dichtung fuer ueberaus wertvoll. ihr weiterbestehen im bisherigen rahmen musz jede moegliche unterstuetzung erfahren.
friederike mayroecker, september 1996 (dichterin, wien, aut)

ungeachtet der fraglichkeit, ob jeder mensch poetisch begabt ist und nur eines lehranstosses bedarf, um dichter werden zu koennen, waere es schade, wenn bemuehungen um etwas wie eine akademie endlich auch fuer die poetische kunst an der interesselosigkeit der oeffentlichen stellen scheitern muessten.
andreas okopenko, 1992 (autor, wien, aut)

the schule is doing such a good job piercing everyone's eyes and ears, writing is just to tattoo you.
julie patton, july 1998 (via e-mail)

was sie in wien mit der schule fuer dichtung unternehmen, reiht sich nicht nur ein in jenen prozess, den man oft schon das oesterreichische literaturphaenomen genannt hat: ein prozess, der sich aus traditionsempfindung und innovationslust speist; sondern hat aus diesen und vielen anderen gruenden wirklich uebernationale bedeutung: wien haette durchaus die chance, zu einem literarischen verkehrsknotenpunkt europas zu werden.
helmut richter, 1992 (damals direktor des johannes r. becher literatur-instituts, leipzig, ger)

the schule fur dichtung, now in its 8th year, is an historically unique artistic/ educational endeavor and the first of its kind in vienna. it takes as its model the "apprenticehip" paradigm, the long tradition of interaction between poets and students which has existed outside academic institutions for centuries. feeling the need for further "community" among writers- both locally and internationally - in these alienating times, however, the schule fur dichtung exists to provide a provocative atmosphere for both beginning and accomplished practitioners of the art. it has been created, designed, and is administrated by poets and has on its faculty poets, prose writers, playwrights, language- experimentors of all kinds who are invited to teach their "specialities", their "passions" and what they know of the literary/performance craft. writing is not necessarily "taught" but rather explored and engaged as a living tradition.
anne waldman, september 1999 (distinguished professor of poetics at the naropa institute, boulder, usa)

wo in aller welt gibt es eine schule, die jungen dichterinnen und dichtern mit hilfe kompetenter lehrer, wie artmann oder bauer, den letzten poetischen schliff verleiht? in wien, und da soll sie auch bleiben!
dr. helmut zilk, april 1995 (ehem. buergermeister von wien, aut)

diese schule besitzt auf der ganzen welt kein gegenstueck. sie ist kein "dichterklub", weniger noch irgendsoeine blumenschau, noch weniger ein treffpunkt von "praeraffaeliten" mit dem anfuehrer dante gabriele rossetti, sie ist jenseits all dessen eine schule ohne konsortium und ohne direktiven eines leiters, eben abgesehen von der organisation der lehrveranstaltungen. es ist eine lebendige schule fuer internationale poetische forschungen, aber da es auch arbeiten fuer kinder gibt, fuer alle altersstufen und disziplinen. auf dem frontispiz dieser schule kann man eine stolze erklaerung lesen, die uns bestaetigt, dass das hauptziel darin besteht, vor die sprachen zu gelangen: "europas erste schule fuer dichung, 2600 jahre nach sappho". dies ist keine uebertriebene behauptung, wo diese schule doch ausgeht von der suche nach allem, was sprache ist - mit unseren vergangenheiten, unserer gegenwart und zukunft. es gibt auch keine altertuemelnden spuren eines weiblichen oder maennlichen dichters. es ist eine breite prachtstrasse aus poesie, auf die das wort einbiegt und sich verpflichtet.
henri chopin, september 1993 (dichter, prophet und theoretiker der poesie sonore, paris, fra)

i’m interested in your efforts to found a poetry school in vienna. if it is done so that the teachers themselves have accomplished some ‘notable work’ of poetry, it can be a useful community with practical results in knowledge & inspiration.
allen ginsberg, 1991

man kann dichtung genauso gut und genauso wenig lehren wie musik oder bildende kunst. voraussetzung ist natürlich die begabung.
gerhard rühm, 1992

ich glaube, dass keiner der dozenten an der schule für dichtung denkt, dass man das dichten lernen kann. ich kann aber meine erfahrung mit texten vermitteln. für mich ist das motto eher, dass man lernen muss, wie man dichtung anbringt. im sinne des klempners: wo's tropft, da muss dichtung rein. die schüler sollen zweckform- texte schreiben und keine oden für die nachttischschublade.
blixa bargeld, 1994


nach dem kampf gegen den österreichischen literarischen provinzialismus durch hans weigel und den weltweit wahrgenommenen errungenschaften der wiener gruppe ist die schule für dichtung in wien die neueste, höchst erfolgreiche kraft zur förderung eines globalen bewußtseins, wie es jeder besitzen muß, der heute dichter sein will.
ernst jandl, 1996

ich unterstütze die ziele der wiener schule für dichtung. sollte mich eines tages wieder die reiselust befallen, kann ich mir gut vorstellen, bei euch auch eine klasse zu leiten.
gabriel garcia marquez, 1998

serdecznie pozdrawiam i zycze szkole wszelkiej pomyslnosci.” / ich wünsche der schule alles gute.
wislawa szymborska, 2002 (anlass: ‘10 jahre sfd’)

the goal of the vienna poetry school is to build a kingdom of poetry. the first step is to develop a school for poetry, including indonesia. sound poetry will be the main material to be taught, especially how sound poetry can overcome language semantics. it is like a mantra, an abundance in the oral tradition of indonesia.
ayu utami, 2003

2012 >> sfd lehrerinnen und -lehrer zu "20 jahre schule für dichtung" (pdf)