sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / über sfd / 10 jahre schule für dichtung

10 jahre schule für dichtung

10 jahre schule für dichtung heisst: 10 jahre auseinandersetzung mit den folgenreichsten umbrüchen/veränderungen der sprachkunst seit sappho/seit plato.

die auf mündlichkeit und schriftlichkeit bezogenen gesetze der sprachkunst, die plato in phaidros-dialog diskutiert, gelten heute nicht mehr und müssen - spätestens mit dem erscheinen des internets - wenigstens um das bezugsfeld "multimediale codes" erweitert, d.h. neu definiert werden.

die sfd hat diese auseinandersetzung vor allem experimentell geführt und wurde hiebei von wesentlichen vertretern der 3 grossen nachkriegsavantgardisten-gruppen begleitet: beat generation (allen ginsberg, ed sanders, anne waldman, ruth weiss), poetes sonores (henri chopin), wiener gruppe (h.c. artmann, gerhard ruehm). künstler wie blixa bargeld, nick cave, falco haben erweiterungen in richtung performance, song, pop unternommen, curd duca und orhan kipcak richtung digitale medien.

die klassen, die anfangs an der hochschule für angewandte kunst, in den hörfunkstudios des orf und an der akademie für bildende kunst stattgefunden haben, werden seit 1999 ausschliesslich via internet durchgeführt. so auch die 8 klassen, die wir heuer anbieten ...

sollte es gelingen, die finanzielle basis entsprechend zu erweitern, ist es unser sehnlichster wunsch, die beiden bereiche - den digitalen und den analogen - einestages miteinander zu verbinden und klassen hier wie dort zu organisieren - vielleicht, wer weiss, erstmals unter dem dach eines eigenen hauses ...

wir nehmen das jubiläumsjahr zum anlass für:

  - eine besondere publikation: viva la poesia: nick cave, falco & allen ginsberg: songs, bilder, anekdoten. cd+buch. residenz

  - eine reihe von sonderveranstaltungen: arbeiten unserer lehrer, arbeiten unserer studenten, "der andere falco", "nick cave in concert", "sexueller masochismus in der literatur", "in memoriam christian loidl" und widmen es der von der somalischen autorin waris dirie gegründeten stiftung "desert dawn", die sich gegen die verstümmelung weiblicher sexualorgane wendet. waris dirie wird sich persönlich ihrem publikum stellen und im rahmen unserer "virtuellen akademie 2002" eine internetklasse leiten.

ich danke allen lehrern, studenten, freunden, förderern und mitarbeitern sowie unseren partnerschulen in boulder (usa), medellin (kolumbien) und hanoi (vietnam) für die gute zusammenarbeit.

viva la poesia!

christian ide hintze, im august 2002

 


programm zum 10jährigen jubiläum der sfd
(c) sfd