Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 

Sie sind hier: Startseite / newsflash / die sfd stellt aus

die sfd stellt aus

“urban storytelling” – fotos & texte
in der schule für dichtung werden nun - nach madrid und turin - fotos und texte von den studenten jaime alekos und alejandro marcos (escuela de escritores, madrid) und ein foto/text-projekt von corina lueger und paul klambauer (schule für dichtung) ausgestellt.

die sfd stellt aus
© jaime alekos (ausschnitt)

in dem europäischen workshop “urban storytelling” entdeckten students aus italien, spanien, deutschland und österreich im alter zwischen 18 und 25 jahren auf poetische weise turin. während einer woche im juli 2010 entwickelten sie, inspiriert von dem flair dieser stadt, ihren einwohnern, den einzelnen stadtvierteln, den eindrücken bei tag, bei nacht… geschichten in form von geschriebenen texten, videos, fotos und/oder graphic novels.
einführungsseminar: matteo pericoli, autor und architekt, scuola holden;
tutors: marco verdura (ita), mariana torres (esp), jörn dege (ger), harriet nachtmann (aut)

besichtigung nach vereinbarung (t: 01-522 35 26)

 

ein projekt der eacwp – european association of creative writing programmes, gefördert vom youth in action programme der eu.

organisiert von der scuola holden, torino, in kooperation mit escuela de escritores, madrid, deutsches literaturinstitut leipzig und schule für dichtung in wien (sfd).