sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / lehren und lernen / faculty / bernhard widder

bernhard widder (aut)

bernhard  widder

biografie:

geboren 1955 in linz, lebt in wien. schriftsteller und architekt. literatur- und architekturkritik. übersetzungen von mexikanischer und amerikanischer lyrik wie beispielsweise anne waldmans “troubairitz”. forschungsaufenthalte und vorträge in den usa, mexiko, kuba, kolumbien und argentinien. zudem teilnahme an lyrik-festivals in europa und lateinamerika.
zahlreiche auszeichnungen, u.a. 1989 und 1996 das österreichische staatsstipendium für literatur sowie den kunstwürdigungspreis der stadt linz für literatur im jahr 2012.

publikationen (u.a.):

-   liber tropicus (gedichte, 1983)
-   
handgerede (gedichte, 1990)
-   musik in ouessant / bretonisches journal (1997)
-   notizen für ein landschaft (gedichte, 1998)
-   herbert bayer - architektur, skulptur, landschaftsgestaltung (monografie, 2000)
-   querungen. literarische texte zu beiden amerikas (klagenfurt/wien 2001, mit rainer vesely).
-   ahoi herbert! bayer und die moderne (2009, mit elisabeth novak-thaller)
-   ausgewählte gedichte (podium, 2015)

analoge klassen:

-  "la imagen contra la metáfora en la práctica poética", juni 1998 (medellín)
-  "into the mystic (with ordinary terms)", juni 2003 (kerouac school/boulder usa)

digitale klasse:

-  “farnblütenlese – massenheilungen folgen in kürze”, 2002 (zusammen mit christian katt und eva lavric  >> info
-  "farnblütenlese", die 2002 entwickelte klasse wird anlässlich des 10. todestages von christian loidl im jahr 2011 fortgesetzt >> info