sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / lehren und lernen / faculty / gert jonke

gert jonke (aut)

gert jonke zum 60. geburtstag:

gert jonke

gert jonke
© sfd/andy urban

web: http://archiv.sfd.at/jonke/

biografie:

geboren 1946 in klagenfurt, lebte in wien. verstorben am 4. jänner 2009.
verschiedene studien: musikwissenschaft, germanistik, philosophie an der universität wien. viele reisen, längere aufenthalte in berlin, london, argentinien u. a.
zahlreiche preise, darunter: ingeborg bachmann preis (1977), kafka-literatur-preis, underich-fried-preis (1997), großer österreichischer staatspreis für literatur (2002), nestroy-theaterpreis für “chorphantasie” (2003), kleist preis (2005), schnitzler preis (2006), nestroy-theaterpreis für “die versunkene kathedrale” (2006), nestroy-theaterpreis für “freier fall” (2008; uraufführung 05/2008, akademietheater wien).
lehrtätigkeit an der schule für dichtung (sfd) – vienna poetry academy

publikationen (u.a.):

- insektarium (2001)
- redner rund um die uhr. eine sprechsonate. (2003)
- chorphantasie – konzert für dirigent auf der suche nach dem orchester (2003)
- die versunkene kathedrale (uraufführung 09/2005, akademietheater wien; verlag der autoren, frankfurt a. m. 2006)
- strandkonzert mit brandung (2006)
- erwachen zum großen schlafkrieg (2011)
- romane, erzählungen, hörspiele, libretti, drehbücher (tv), zahlreiche theaterstücke
- verlegt bei: suhrkamp / frankfurt a. m., residenz / salzburg, jung und jung / salzburg

analoge klassen:

- "die wahrheit der lügengeschichte", september 1997 (wien)
- "sublimieren - über die unwirklichkeit des wirklichen", februar bis april 1999 (wien)
- "auf den spuren der unbekannten grammatik unserer fantasie", september 1999 (wien)