Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 

Sie sind hier: Startseite / lehren und lernen / faculty / miguel barnet

miguel barnet (cub)

miguel barnet

miguel barnet
© sfd/claudia prieler

biografie:

geboren 1940 in havanna. studium der werbetechnik, soziologie und ethnologie. 1961 bis 1967 lehrtätigkeit für folklore. weltweite anerkennung durch seinen roman “biografia de un cimarrón” (1966; dt. der cimarrón, 1969).
schreibt lyrik und romane. setzt sich mit der geschichte und kultur seines landes auseinander.
1994 erhalt des kubanischen literaturpreises.

publikationen (u.a.):

-   die stummen hunde. fabeln („akeké y la jutía“) (1986)
-   der cimarrón.die lebensgeschichte eines entlaufenen negersklaven aus cuba („biografia de un cimarrón“) (1969)
-   afrokubanische kulte. die regla de ocha und die regla de palo monte („cultos afrocubanos“) (2000)

analoge klasse:

- "cuban poetry", 1996 (wien)