Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 

Sie sind hier: Startseite / newsflash / ein album für die ewigkeit

ein album für die ewigkeit

autorInnen reden mit fritz ostermayer über musik und textproduktion. musik/text/gespräch
die fortsetzung dieser reihe 2016. zu gast im februar: anna weidenholzer
(nachgeholter termin vom okt.)
do, 18. februar 2016, 19.00 uhr, freier eintritt
ort: literaturhaus, zieglergasse 26a, 1070 wien

ein album für die ewigkeit
(c) lukas beck

der platz des hundes ... der winter tut den fischen gut. wenn der autorin hang zu “tierischen” buchtiteln rückschlüsse auf musikalische vorlieben zuließe, dürften wir uns nicht wundern, wenn anna weidenholzer das legendäre beach boys-album “pet sounds” ins literaturhaus mitbrächte. oder gar “weasels ripped my flesh” von frank zappas mothers of invention? sollte sie sich jedoch für das pink floydsche machwerk “animals” entscheiden, wären (diskursive) reibereien mit dem gastgeber nicht auszuschließen. wir werden sehen bzw: god only knows, um bei den beach boys zu bleiben ...

 

anna weidenholzer

geboren 1984 in linz, lebt in wien.
studium der vergleichenden literaturwissenschaft in wien und breslau/polen, absolventin der leondinger akademie für literatur. auszeichnungen: u.a. alfred-gesswein-preis 2009, staatsstipendium für literatur 2011/2012, projektstipendium für literatur 2014, writer-in-residence am deutschen haus der nyu in new york 2015/16. veröffentlichungen in zahlreichen literaturzeitschriften und anthologien. ihr roman ”der winter tut den fischen gut“, erschienen im residenz verlag, war in der kategorie belletristik für den preis der leipziger buchmesse 2013 nominiert.
www.annaweidenholzer.at


(c) sfd/harriet nachtmann

mehr fotos hier >> www.facebook.com/poetryschool

 

 eine kooperation von literaturhaus und schule für dichtung

mehr zur sfd-reihe "ein album für die ewigkeit" >> http://sfd.at/album2016