sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / newsflash / halt’s maul, wasserhahn!

halt’s maul, wasserhahn!

hassreden gegen alltagsgegenstände
online-schreibklasse mit stefan slupetzky, krimiautor & musiker
prosa/poesie/drama (max. 1500 zeichen)
kostenfreie teilnahme von 9. juni bis 21. juli 2020
>> sfd.at/hassreden

halt’s maul, wasserhahn!

die henkel meiner umhängetasche, die mir alle paar sekunden von der schulter rutschen. der designerkorkenzieher, der einem beim öffnen jeder flasche in den linken handballen beißt (bei linkshändern ist es der rechte). oder auch der schuhlöffel, der einfach hässlich ist, ein billiges stück plastik aus den siebzigern. dass dieses scheißding seit jahrzehnten klaglos funktioniert, ist nichts als unterwürfigkeit: das hündische verhalten eines gegenstands, der sich dagegen sträubt, im müll zu landen. ehrlos. abstoßend. fehlt noch der klassiker unter den hassobjekten: der tropfende wasserhahn …

hämmert auf eure versifften tastaturen und wascht den aufmüpfigen dingen endlich mal den kopf – aber rutscht nicht auf der seife aus!
bitte nicht mehr als 1500 zeichen! prosa, lyrik, dramolett? egal. hochsprache oder mundart? wurscht. aus tiefster seele sollen die texte kommen, wie ein donnergrollen.

die teilnahme an dieser klasse ist von 9. juni bis 21. juli 2020 möglich.
ab 9.6. registrieren und mitmachen! unter >> http://sfd.at/hassreden

 

TIPP

ein album für die ewigkeit
ein musik/literatur-querfeldein mit fritz ostermayer und stefan slupetzky
do, 18. juni 2020, 20 uhr
ort: schauspielhaus/großer saal, porzellangasse 19, 1090 wien

info >> sfd.at/newsflash/ein-album-fuer-die-ewigkeit-40

 

 

 

stefan slupetzky

*1962 in wien. autor, illustrator und musiker.
studium an der akademie der bildenden künste in wien. parallel dazu musikalische und schauspielerische tätigkeit. nach kurzer lehrtätigkeit an einem gymnasium arbeitet er als freischaffender autor und illustrator. lesereisen im in- und ausland. zahlreiche auszeichnungen, u.a. 2005 der friedrich-glauser-preis für seinen kriminalroman der fall des lemming (rowohlt), 2010 der leo-perutz-preis für lemmings zorn (kriminalroman, rowohlt), 2009 verleihung des radio bremen-krimipreises für autoren und autorinnen qualitativ herausragender werke der kriminalliteratur. 2020 buchpreis der wiener wirtschaft.
2010 gemeinsam mit tomas slupetzky und martin zrost gründung der wienerliedercombo "trio lepschi". aktuelle publikation: im netz des lemming (haymon 2020).
2017 unterrichtete stefan slupetzky an der sfd die kriminelle liederklasse "med aan schwoazzn lebdob" (www.sfd.at/krimi).
www.stefanslupetzky.at

 


(c) julia maetzl