Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 

Sie sind hier: Startseite / programm / programm 2014 / die autorenlesung – anleitungen zu ihrer optimierung

die autorenlesung – anleitungen zu ihrer optimierung


kurzklasse in wien
am 7. mai 2014


analog die autorenlesung – anleitungen zu ihrer optimierung
/ christoph grissemann (aut)

foto: © pertramer

beschreibung

wir haben es alle schon erlebt: ein wunderbarer text – von seinem verfasser “schlecht” vorgetragen – verliert plötzlich alle in ihm steckenden qualitäten. die zahlreichen möglichkeiten der text-demontage sind bekannt: allzu monotoner vortrag ermüdet, allzu große identifikation nervt, ernstes todernst gelesen kippt gern ins prätentiöse, während humoristisches schnell jeden witz verliert, wenn der vorlesende sich am meisten amüsiert.

nun ist es tatsächlich nicht primäre aufgabe von autorInnen, exzellente performerInnen des eigenen werks zu sein, aber es schadet auch nicht, sich einen grundstock an rhetorischen, inszenatorischen und performativen methoden der professionalisierung anzueignen. die erhoffte “ökonomie der aufmerksamkeit” muss ja nicht gleich zum “entertainment” verkommen …

christoph grissemann kennt man zwar hauptsächlich als tv-entertainer und kabarettisten, doch abseits dieser humoristischen felder gilt der mann auch als begnadeter vortragender fremder und eigener texte. diese kunst ist nicht nur seiner unverwechselbaren stimme geschuldet, sondern auch und vor allem seinem wissen um die gesetze von live-performance und vortragseffizienz.

in der vierstündigen kurzklasse wird grissemann diese “gesetze” als praktische skills lehren: einerseits anhand von mitgebrachten kurztexten der teilnehmenden autorinnen und autoren, andererseits mit von grissemann ausgewählten textsamples aus diversen literarischen gattungen.

 

termin

mi, 7. mai 2014: 15.00 bis 19.00 uhr

ort: schule für dichtung, mariahilfer str. 88a /stiege III / 7, 1070 wien

teilnahmegebühr: 60,- €
begrenzte teilnehmerzahl!


an die teilnehmenden autorinnen und autoren:

bitte auch eigene texte mitbringen!

 

christoph grissemann 

unterrichtet nicht zum ersten mal an der schule für dichtung. zusammen mit dirk stermann leitete er 2001 die legendäre sms-klasse "schlechte nachricht":
http://archiv.sfd.at/akademie/db/stergris/uebung/index.html

http://sfd.at/lehren-und-lernen/faculty/stermann-grissemann