sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / programm / programm 2017 / gaga macht dada

gaga macht dada

eine klasse für kratzen und schreiben in wien.
30., 31. jänner, 1. februar,
klassenpräsentation am 2. februar 2018


klasse analog gaga macht dada
/ line hoven (ger) & teresa präauer (aut)


(c) line hoven

 

“gaga macht dada”

eine klasse für kratzen und schreiben
mit
line hoven & teresa präauer

 

die comiczeichnerin line hoven und die schriftstellerin teresa präauer teilen die leidenschaft für bild-text-kombinationen. und so wird es in dieser klasse ums kratzen, das arbeiten mit schabkarton, gehen, schnelle porträts sollen entstehen, die dann, gemeinsam mit kurzen texten, zu einem einfachen heft gebunden werden. unsere protagonistin soll hierbei lady gaga sein, die sich ganz gern an stil und mode ihrer kolleginnen und vorgänger bedient, diesmal aber ganz klar an: dada.

material: papier, bleistift, ggfs. laptop und ein stanleymesser

zur vorbereitung als lektüre empfohlen:
ror wolf: “mehrere männer”, thomas bernhard: “der stimmenimitator”, harry matthews: “die lust an sich”, alle bücher von line hoven und teresa präauer und die gazette gala.

(voraussetzungen für die teilnahme: keine spezifischen. begabung für bildnerische kunst nicht vorausgesetzt.)

 

termine

12 unterrichtseinheiten:

di, 30.1.: 17 – 21h

mi, 31.1.: 17 – 21h

do, 1.2.: 17 – 21h

ort: schule für dichtung, mariahilfer straße 88a/III/7, 1070 wien

 

fr, 2.2., 19h: klassenpräsentation; eintritt frei
ort: schule für dichtung, mariahilfer straße 88a/III/7, 1070 wien

 

teilnahmegebühr: 120,- €

begrenzte teilnehmerzahl!

>> anmeldeformular (pdf download)

 

- -
2 geförderte teilnahmen

wir bieten für diese klasse zwei geförderte plätze an, für die keine teilnahmegebühr anfällt.
bewerbungen bitte senden an: sfd@sfd.at

mit:
- motivationsbrief
- kurzbio (max. 1 seite)
- adreßdaten
bewerbungsfrist: 11.1.2018
- -

 

line hoven


*1977, lebt und arbeitet als comiczeichnerin und illustratorin in hamburg.
ihre graphic novel “liebe schaut weg” wurde in mehrere sprachen übersetzt und unter anderem mit dem e. o. plauen förderpreis ausgezeichnet. in zusammenarbeit mit dem berliner schriftsteller jochen schmidt sind “dudenbrooks” bei jacoby & stuart, “schmythologie” und der illustrierte roman “zuckersand” bei c. h. beck veröffentlicht worden. ihre in schabkarton gekratzten arbeiten erscheinen in verschiedenen magazinen und zeitungen. line hoven ist mitglied beim zeichnerinnenkollektiv spring. zuletzt: max kade visiting professorship am dartmouth college, usa, und hans-meid-hauptpreis für buchillustration 2017.
www.linehoven.de
http://de.wikipedia.org/wiki/Line_Hoven

 

teresa präauer


*1979, ist autorin und lebt in wien.
ihr roman “für den herrscher aus übersee” wurde zur frankfurter buchmesse 2012 mit dem aspekte-literaturpreis für das beste deutschsprachige prosadebüt ausgezeichnet. im herbst 2014 erschien der künstlerroman “johnny und jean” (wallstein), ausgezeichnet mit dem droste-literaturförderpreis und dem förderpreis zum hölderlinpreis 2015 und nominiert für den preis der leipziger buchmesse 2015. 2016 lehrte sie als s.-fischer-gastprofessorin an der fu berlin, 2017 am grinnell college in den usa und im rahmen der mainzer poetikdozentur. zuletzt: erich-fried-preis 2017.

 


line hoven                                                                    teresa präauer
(c) yuliya komska                                                          (c) thomas langdon

 

 


(c) line hoven