sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / programm / programm 2019 / wahrhaftige fiktionen

wahrhaftige fiktionen

schreiben als suche nach noch möglichen gewissheiten.
klasse in wien.
21. bis 24. oktober, klassenpräsentation am 25. oktober 2019.
anmeldungen sind bereits möglich. (frist geförderte plätze: 4.9.!)


klasse analog wahrhaftige fiktionen
/ carmen stephan (ger/sui)

wahrhaftige fiktionen

– schreiben als suche nach noch möglichen gewissheiten

 

klasse mit schriftstellerin carmen stephan (genf)

 

“die wahrheit verbindet alles”, schreibt die bayrische, in der schweiz lebende autorin. und an anderer stelle: “hin zum einfachen. was nicht heißt, es sei einfach oder arm, sondern wesentlich”.
dem wahrhaftigen und wesentlichen so nah wie möglich kommen, das sind für carmen stephan zentrale aufgaben ihres schreibens, denen sie sich in ihren von der kritik gefeierten romanen “malaria” und “it’s all true” auf unnachahmlichen weise widmet. dieses bemühen um essentielles schreiben wird auch die aufgabe der klasse sein.

das klassenziel formuliert carmen stephan selbst so:

“heartland – wir schreiben, was unser herz gestreift, berührt, gebrochen hat. unterscheiden zwischen geschichten, die (hergestellt) ans herz gehen – und die aus dem herzen kommen. wir wollen nichts mehr konstruieren, wir wollen ent-konstruieren.
wir lassen das ego zuhause. kommen als weißes blatt papier. haben keine, aber rein gar keine, erwartungen an uns. und schauen, was passiert."

 

 

termine


12 unterrichtseinheiten:

mo, 21.10.: 17 bis 20 uhr

di, 22.10.: 16 bis 19 uhr

mi, 23.10.: 17 bis 20 uhr

do, 24.10.: 17 bis 20 uhr

ort: schule für dichtung, mariahilfer straße 88a/stiege III/7, 1070 wien

 

fr, 25.10., 20 uhr: klassenpräsentation
ort: phil, gumpendorfer straße 10-12, 1060 wien
in kooperation mit dem phil

 



begrenzte teilnehmerzah!

teilnahmegebühr: 120,- €

>> anmeldeformular (pdf download)

 

--

2 geförderte teilnahmen

wir bieten für diese klasse zwei geförderte plätze an, für die keine teilnahmegebühr anfällt.
bewerbungen bitte senden an: sfd@sfd.at mit:
- motivationsbrief
- kurzbio (max. 1 seite)
- kurze textprobe (max. 2 seiten)
- adreßdaten
bewerbungsfrist: 4.9.2019

--

 

carmen stephan

*1974 in bayern, wohnt in genf.
sie lebte mehrere jahre als autorin in rio de janeiro. 2005 erschien die porträtsammlung "brasília stories". im herbst 2012 veröffentlichte sie ihren ersten roman, "mal aria", der mit dem dem förderpreis der jürgen-ponto-stiftung und dem debütpreis des buddenbrookhauses ausgezeichnet wurde.
aktueller roman: “it’s all true” (s. fischer 2017)

in “ein album für die ewigkeit” war carmen stephan übrigens 2013 bei fritz ostermayer zu gast
>> https://sfd.at/newsflash/ein-album-fuer-die-ewigkeit-1

 


(c) anita affentranger