Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 

Sie sind hier: Startseite / lehren und lernen / faculty / antonio fian

antonio fian (aut)

antonio fian

biografie:

*1956 in klagenfurt, seit 1976 schriftsteller in wien.
bekannt ist fian vor allem wegen seiner satirischen dramolette, in denen er (österreichisches) kultur- und alltagsleben pointiert-humoristisch wie schonungslos kommentiert. neben den kurzdramen, die im falter und standard in unregelmäßigen abständen erscheinen, schreibt er romane, erzählungen, essays und gedichte. er wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem österreichischen staatspreis für kulturpublizistik (1990), dem lessing-preis für kritik (2004), dem humbert-fink-literaturpreis (2014) und dem reinhard-priessnitz-preis (2018). für seinen roman “das polykrates-syndrom” (droschl 2014) wurde er für den deutschen literaturpreis nominiert.
aktuelle publikationen: “schwimmunterricht” (dramolette. droschl 2016), “mach es wie die eieruhr!“ (gedichte. droschl 2018), "nachrichten aus einem toten hochhaus" (erzählungen. droschl 2020).

analoge klasse:

  • "der zorn des zeitalters ist tief" – dramolett- und mikrodrama-klasse zum thema wut und zorn, juni 2019 (wien).
    http://sfd.at/zorn

 

digitale klasse:

  • im rahmen der sfd-frühlingsakademie 21 "ohne netz":
    offene onlineklasse: "zerschellende artisten"
    http://sfd.at/ohnenetz
    13. bis 27.4.2021


event: