sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / lehren und lernen / faculty / h.c. artmann

h.c. artmann (aut)

h.c. artmann

h. c. artmann
© sfd/claudia prieler

web: http://archiv.sfd.at/artmann/index1.html

biografie:

geboren am 12. 06. 1921 in wien-breitensee als sohn des schuhmachers johann artmann und dessen frau marie. volks- und hauptschule, drei jahre lang als büropraktikant tätig. aussergewöhnliches sprachgefühl, befasst sich bereits frühzeitig mit sprachen. 1940 zur deutschen wehrmacht eingezogen, 1941 kriegsverletzung. 1945 in amerikanischer kriegsgefangenschaft. nach der entlassung aufenthalte in regensburg, ingolstadt und rückkehr nach wien; nach schriftstellerischen versuchen als schüler und während der militärzeit erste lyrik-veröffentlichung 1947 im radio wien; literarische aktivitäten um die zeitschrift "neue wege" und im "art club", nach 1949. seit 1953 enge kontakte zu konrad bayer und gerhard rühm (konstituierung der sogenannten "wiener gruppe"); gründung der "kleinen schaubühne"; 1954 reisen nach holland, belgien, frankreich, italien; 1955 spanienreise; erste buchveröffentlichung: "med ana schwoazzn dintn" (1958). 1961 übersiedlung nach stockholm, 1962 in west-berlin, 1963 übersiedlung nach lund, später nach malmö, 1965 in berlin, 1966 übersiedlung nach graz, 1968 wieder in berlin, danach ohne festen wohnsitz, ab 1972 in salzburg bzw. in wien ansässig. mitglied der akademie der künste, berlin; ehrendoktor der paris lodron-universität salzburg. gestorben am 4. 12. 2000 in wien.

sprachen, die er spricht bzw. liest: arabisch, bretonisch, chaldäisch, dalmatinisch, estnisch, finnisch, georgisch, huzulisch, irisch, kymerisch, lettisch, malayisch, norwegisch, ottakringisch, piktisch, qumranisch, rätoromanisch, suaheli, türkisch, urdu, vedisch, wendisch, xuatl, yukatanisch, zimbrisch.
sprachen aus denen er übersetzt hat: dänisch, englisch, französisch, gälisch, jiddisch, niederländisch, schwedisch, spanisch.

preise (u.a.):

grosser österreichischer staatspreis (1974); preis für literatur der stadt wien (1977); rauriser bürgerpreis (1981); ring der stadt salzburg (1981); preis für literatur des landes salzburg (1981); stadtschreiber-literaturpreis des zdf und der stadt mainz (1986); goldenes verdienstzeichen des landes salzburg (1986); goldene wappenmedaille der stadt salzburg (1986); österreichisches ehrenkreuz für wissenschaft und kunst 1. klasse (1986); manuskripte-preis des forums stadtpark und des landes steiermark (1987); kunstpreis der künstler (1987); literaturpreis der stadt salzburg (1989); franz-nabl-literaturpreis der stadt graz (1989), ehrenbecher für wissenschaft und kunst (1991); friedestrom-preis für dialektdichtung des kreises neuss (1994), georg büchner preis (1997).

publikationen (u.a.):

- med ana schwoazzn dintn - gedichta r aus bradnsee (1958)
- aus meiner botanisiertrommel (1975)
- kein pfeffer für czermak (1988)
- zerstörung einer schneiderpuppe - poetisches theater (1992)
- achtundachtzig (1996)
- goethe trifft lilo pulver (1996)

analoge klassen:

- "poetik des in-sich-hinein-horchens", september 1992 (wien)
- "über montagetechnik", april 1993, juli 1993 (wien und neuberg an der mürz)
- "entwurf und ausarbeitung", september 1993 (wien)
- "lyrische aufbau-werkstatt", juli 1994 (neuberg an der mürz)
-"lyrik und metapher", september 1994 (wien)
-"einführung in die poetische basisarbeit", oktober 1995 (frankfurter städelschule)
-"einführung in die poetische basisarbeit II", september 1996 (wien)
-"zur montagetechnik; vertiefende gespräche und übungen", september 1998 (wien)

digitale klassen:

-"übungen zur montagetechnik", september 1997
http://archiv.sfd.at/archiv/klasse97/
-"die große überfahrt" - asterix und obelix ins wienerische übersetzen, 2000
http://archiv.sfd.at/akademie2000/db/artmann/uebung/index.html

 

sfd-publikationen von/zu h. c. artmann:

h.c. artmann (hg.): lyrik als aufgabe
edition schule für dichtung, passagen verlag, wien 1995
http://sfd.at/publikationen/h.c.-artmann-hg.-lyrik-als-aufgabe

schule für dichtung (hg./ christian ide hintze, christine huber): für h.c.
edition schule für dichtung, passagen verlag, wien 1996
http://sfd.at/publikationen/schule-fuer-dichtung-hg.-christian-ide-hintze-christine-huber-fuer-h.c

cd: für h.c. – ein fest zum 75.
beiträge der sfd-festveranstaltung "für h.c."
orf-ö1 1996
http://sfd.at/publikationen/cd-fuer-h.c.-2013-ein-fest-zum-75

orhan kipcak, barbara ruhsmann (hg.): 5 internet-klassen. www.sfd.at
edition schule für dichtung, passagen verlag, wien 2000
http://sfd.at/publikationen/orhan-kipcak-barbara-ruhsmann-hg.-5-internet-klassen.-www.sfd.at


werkbeispiele:

nua ka schmoez how e xogt!

nua ka schmoez ned . .

reis s ausse dei heazz dei bluadex
und haus s owe iwa r a bruknglanda!
fomiaraus auf d fabindunxbaun
en otagring . .
daun woat a waeu
bis s da wida zuaqoxn is des loch
des bluadeche untan schilee
und sog:
es woa nix! oda: gemma koed is s ned!

waun s d amoe so weid bist
daun eascht schreib dei gedicht
und ned eea!

nua ka schmoez ned how e xogt!
nua ka schmoez . .

heit drong s as nua z gean
eana heazz (de dichta de growla de schmoezxoen)
bei jeda glengheid
untan linkn goidzaun
oda r iwa n lean briafdaschl
wia r a monogram . .

waun owa r ana r a gedicht schreim wueue
und iwahaubt no a weanaresch dazua
daun sol a zeascht med sein heazz
med sein bozwachn untan goidzaun
nua recht schnoeoe noch otagring ausse
oda sunztwo zu an bruknglanda gee!

(aus: h.c. artmann: med ana schwoazzn dintn. otto müller verlag. salzburg. 1958. s 7 )

a tribute to ernst jandl

was ich vor allem misse,
astronom du,
sternenarchitekt der silben,
ist der klang deiner stimme

(erstmals veröffentlicht im rahmen des internet-tribute-forums für ernst jandl, in der standard ausgabe vom 24. juni und auf den wiener infoscreens)

 

h. c. artmann, patron der sfd

 


(c) schule für dichtung 1992


h. c. artmann mit ernst jandl und allen ginsberg (fotografierend)
(c) sfd/angelika krinzinger 1993


h. c. artmann klasse 1993 (c) shcule für dichtung


h. c. artmann und blixa bargeld (c) sfd/angelika krinzinger 1994


"für h. c. ein fest zum 75." (c) sfd/angelika krinzinger 1996

fotos veröffentlicht in:
viva la poesia
schule für dichtung - nick cave, falco und allen ginsberg songs, bilder und anekdoten. buch + cd.
hg. von christian ide hintze / schule für dichtung, residenz verlag, salzburg 2002