sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / lehren und lernen / faculty / stefan slupetzky

stefan slupetzky (aut)

stefan slupetzky

web: http://www.stefanslupetzky.at/

biografie

* 1962 in wien. autor, illustrator und musiker.
studium an der akademie der bildenden künste in wien. parallel dazu musikalische und schauspielerische tätigkeit. nach kurzer lehrtätigkeit an einem gymnasium arbeitet er als freischaffender autor und illustrator. lesereisen im in- und ausland. zahlreiche auszeichnungen, u.a. 2005 der friedrich-glauser-preis für seinen kriminalroman “der fall des lemming” (rowohlt), 2010 der leo-perutz-preis für “lemmings zorn” (kriminalroman, rowohlt), 2009 verleihung des radio bremen-krimipreises für autoren und autorinnen qualitativ herausragender werke der kriminalliteratur.
2010 gemeinsam mit tomas slupetzky und martin zrost gründung der wienerliedcombo "trio lepschi".
aktuelle publikationen:
“der letzte große trost” (rowohlt 2016)
"die rückkehr des lemming" (rowohlt 2017)
"im netz des lemming“ (haymon 2020)

analoge klasse

- "med aan schwoazzn lebdob" – kriminelle liederklasse in wien (november 2017):
>> http://sfd.at/krimi
performance-revival "schwarze chansons" der krimi-klasse bei 60 jahre "med ana schwoazzn dintn" von sprachspiel. biennale west: literatur-, film- und musikfestival in gedenken an h. c. artmann und die wiener gruppe (juni 2018): >> https://sfd.at/newsflash/schwarze-chansons