Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 

Sie sind hier: Startseite / newsflash / rapid eye movement: fingierte träume

rapid eye movement: fingierte träume

online-schreibklasse mit dorothee elmiger (sui).
kurzprosa (max. 1500 zeichen).
kostenfreie teilnahme: 3. november bis 15. dezember 2020 (einfach registrieren)
info & teilnahme >> http://sfd.at/rapid

rapid eye movement: fingierte träume

literatur und traum – wo da anfangen ohne nicht gleich in bildungsbeflissenes schwurbeln von wegen “schlaf der vernunft”, “traum und wirklichkeit”, “surrealismus und freud” zu geraten? am besten gar nicht anfangen und sich leicht kopfkratzend nur fragen, ob es reiner zufall ist, dass nach peter rosei und seiner onlineklasse träumen nun auch dorothee elmiger mit ihrer klasse ins reich der träume aufbricht. wenn unser realer aktionsradius dank eines virus immer mehr eingeschränkt wird, bleibt uns am ende nur noch das erforschen “möglicher welten”? anderseits: das schönste liebeslied aller zeiten heißt schlicht “dream baby dream”. man könnte ins schwurbeln kommen.

info & teilnahme >> http://sfd.at/rapid

 

dorothee elmiger

>> sfd.at/lehren-und-lernen/faculty/dorothee-elmiger

aktuell: dorothee elmigers roman aus der zuckerfabrik (hanser 2020) nominiert für den schweizer buchpreis sowie auf der short list des deutschen buchpreises!

über dorothee elmigers roman aus der zuckerfabrik:
"ich schaukle mich hoch" (zeit schweiz, 13.8.2020) >> www.zeit.de

 

 
(c) peter-andreas hassiepen