Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 

Sie sind hier: Startseite / programm / programm 2011 / kurzprosa und minidialoge

kurzprosa und minidialoge

klasse in wien
21. märz bis 1. april 2011


analog kurzprosa und minidialoge
julian schutting (aut)

julian schutting

julian schutting:

“Ja, was soll ich diejenigen Herrschaften und Herrschaftinnen ‘einstimmend’ wissen lassen, die es erwägen, in Betracht ziehen, für menschenmöglich halten…, an meinem Schreibseminar in der ehrwürdigen schule für dichtung teilzunehmen?
In Anbetracht der wenigen Abende, die uns zur Verfügung stehen, sei das ‘Betätigungsfeld’ auf Kurzprosa und kurze Dialoge eingeschränkt.
Die Themen gestatte ich mir vorzugeben, euch – grad nicht mit der Stopuhr in der Hand – die jeweilige Arbeitszeit.
Von uns allen wird eine jede Arbeit gleich danach besprochen, und sollten sich daraus Anregungen für deren Bearbeitung in ‘Heimarbeit’ ergeben…
Von einer ‘theoretischen’ Einleitung halte ich nichts – wir beginnen sofort zu arbeiten, und so wird sich ganz pragmatisch anhand der Texte (anhand dessen, was an ihnen problematisch ist) die eine und anderen Frage logischer, ästhetischer, sprachlicher Art zwingend von selbst einstellen.
Einem jeden meiner ‘Schreibkurse’ hat gutgetan eine Mischung aus im Umgang mit dem dichterischen Federkiel oder Griffel ja und nein Erfahrenen / Erfahreninnen…
Und wir werden vom ersten Abend an gemeinsam festlegen, welche Texte, eventuell gekürzt, am Abschlußabend einer wohl wohlwollenden Zuhörerschaft “zu Gehör gebracht” gehören…
Julian Schutting”


termine:

in der sfd:

mo, 21.3.: 17.30 - 20.00 uhr (mit begrüßung und einführung)

di, 22.3.: 18.00 - 20.00 uhr

do, 24.3.: 18.00 - 20.00 uhr

sa, 26.3.: 16.00 - 18.00 uhr

di, 29.3.: 18.00 - 20.00 uhr

fr, 1.4.:  22.10 uhr klassenpräsentation
im rahmen des festivals "wortspiele - festival junger literatur",
porgy & bess, riemergasse 11, 1010 wien


>> julian schutting


teilnahmegebühr: 130,- €
bewerbungsfrist: 4. märz 2011
>> anmeldeformular

die klasse wird von der schule für dichtung organisiert - in kooperation mit dem institut für sprachkunst/universität für angewandte kunst wien:
an der klasse nehmen studentinnen und studenten der sfd als auch des lehrgangs für sprachkunst (sie ist bestandteil des studienprogramms) teil.

schutting02_bysfd_k.jpg
© schule für dichtung / andy urban