sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / programm / programm 2017 / med aan schwoazzn lebdob

med aan schwoazzn lebdob

eine kriminelle liederklasse in wien
13., 14., 16. november 2017,
klassenpräsentation am 17. november (mit trio lepschi!)


klasse analog med aan schwoazzn lebdob
/ stefan slupetzky (aut)

klasse

"med aan schwoazzn lebdob"

eine kriminelle liederklasse
mit stefan slupetzky, schriftsteller, musiker und illustrator

der kriminalroman boomt wie nie, krimiserien gibt es zum saufüttern, kurzum – mord und totschlag, wohin man schaut und liest. da stellt sich freilich sogleich die frage: na wo bleibt denn die kriminalpoesie? das crime-poem? die mörder-ballade? wer – außer rammstein – wagt sich heute noch an “schwarze lieder” in der tradition von h.c. artmann und gerhard rühm?
wir – und die gesetzlose klasse von stefan slupetzky! weil: dichtungskunst darf kein “safe space” werden! mit artmanns legendärem gedichtband med ana schwoazzn dintn im hinterkopf wagen wir uns an moritate 2.0. ohne triggerwarnung, dafür aber med aan schwoazzn lebdob.
und das meint stefan slupetzky zur klasse:
das böse wohnt doch in uns allen, und es will heraus. wie schön, dass die literatur im allgemeinen unsere abgründigen phantasien entschuldigt. überhaupt die gebundene form der lyrik – und ganz besonders die liedtexterei – darf es in sich haben, das böse. denn hier kann sich der/die schreibende getrost hinter dem reim, dem rhythmus und den handelnden (sprich: singenden) figuren verstecken.
anhand einiger vorab zur auswahl stehender musikstücke wollen wir böse, kriminelle, unkorrekte, aber formal und inhaltlich überzeugende liedtexte verfassen.
keine instrumental- oder auch nur gesangskenntnisse erforderlich. humor erwünscht.“

 

termine

12 unterrichtseinheiten

mo, 13.11.: 17 - 21h

di, 14.11.: 17 - 21h

do, 16.11.: 17 - 21h

ort: schule für dichtung, mariahilfer straße 88a/III/7, 1070 wien

fr, 17.11., 19h: klassenpräsentation – students, stefan slupetzky & "trio lepschi"; freier eintritt
ort: weinstube josefstadt, piaristengasse 27, 1080 wien
https://sfd.at/newsflash/stefan-slupetzkys-krimiklasse-featuring-trio-lepschi

 

 

teilnahmegebühr: 120,- €

begrenzte teilnehmerzahl!

>> anmeldeformular (pdf download)

 

- -
2 geförderte teilnahmen

wir bieten für diese klasse zwei geförderte plätze an, für die keine teilnahmegebühr anfällt.
bewerbungen bitte senden an: sfd@sfd.at

mit:
- motivationsbrief
- kurzbio (max. 1 seite)
- adreßdaten
bewerbungsfrist: 29.9.2017
- -

stefan slupetzky

* 1962 in wien. autor, illustrator und musiker.
studium an der akademie der bildenden künste in wien. parallel dazu musikalische und schauspielerische tätigkeit. nach kurzer lehrtätigkeit an einem gymnasium arbeitet er als freischaffender autor und illustrator. lesereisen im in- und ausland. zahlreiche auszeichnungen, u.a. 2005 der friedrich-glauser-preis für seinen kriminalroman “der fall des lemming” (rowohlt), 2010 der leo-perutz-preis für “lemmings zorn” (kriminalroman, rowohlt), 2009 verleihung des radio bremen-krimipreises für autoren und autorinnen qualitativ herausragender werke der kriminalliteratur.
2010 gemeinsam mit tomas slupetzky und martin zrost gründung der wienerliedcombo "trio lepschi".
aktuelle publikation:
“der letzte große trost” (rowohlt 2016)
www.stefanslupetzky.at
www.triolepschi.at

 
(c) julia maetzl