sektionen

direkt zum inhalt | direkt zur navigation

 

sie sind hier: startseite / programm / programm 2019 / "aber ich bin auch der komponist"

"aber ich bin auch der komponist"

lesungen, gespräche, musik mit christoph w. bauer, oliver welter, clemens berger, evelyn steinthaler und fritz ostermayer
16. mai 2019, 19.00 uhr; eintritt frei
ort: schule für dichtung, mariahilfer str. 88a/stiege III/7, 1070 wien


veranstaltung "aber ich bin auch der komponist"
/ ein abend für gert jonke

“aber ich bin auch der komponist” – ein abend für gert jonke (1946 – 2009)


mit christoph w. bauer, oliver welter, clemens berger, evelyn steinthaler und fritz ostermayer

 

ich glaube, daß jede dichtung – und das war schon in der antike so – eine sparte der musik sein sollte. lyrik sowieso.
gert jonke

 

den vor zehn jahren verstorbenen und zu lebzeiten mit der schule für dichtung eng verbundenen dichter
gert jonke kennt die nachwelt vor allem als dramatiker und erzähler. der lyriker jonke hingegen führt bis heute eine posthume schattenexistienz. eine schande sei das, befanden schon 2017 der musikalische lyriker christoph w. bauer und der lyrische musiker oliver welter (mastermind der band naked lunch) – und schritten zur tat. herauskam die cd "gert jonke – gedichte" als hommage an den auch im lyrischen unverwechselbaren autor (herausgegeben vom freundeskreis gert jonke):

“breitet einer in gedichten seine landkarten aus, folge ich ihm an mir unbekannte orte, geht einer im zimmer auf und ab, tue ich es ihm gleich und stimme im rhythmus seiner verse das lied des fliegenden poeten an. so habe ich mich den gedichten von gert jonke angenähert, so haben oliver welter und ich versucht, diesem außergewöhnlichen dichter gerecht zu werden – auf unsere art, denn nur so kann es gehen, war jonke doch eine absolut singuläre erscheinung, ihn zu kopieren, kann lediglich scheitern.” christoph w. bauer.

zum lesenden und musizierenden duo bauer/welter gesellen sich an unserem huldigungsabend auch noch zwei ehemalige sfd-students der jonke-klassen von 1997 bzw. 1999, die längst selbst im literaturbetrieb reüssieren: die autorin, übersetzerin und herausgeberin evelyn steinthaler und der autor clemens berger. sie werden aus eigenen werken lesen und mit fritz ostermayer über ihre je spezifische jonke-experience sprechen. vielleicht auch über des dichters unüberlesbaren hang zum humor:

bäume – verlogenes pack – ordnen sich hinter meinem
rücken blitzartig zu liederlich fadenscheinigen alleen,
nur um endlich einmal einen ganzen wald vortäuschen
zu wollen.

 

gert jonke

* 8. februar 1946 in klagenfurt, lebte in wien. verstorben am 4. jänner 2009.
verschiedene studien: musikwissenschaft, germanistik, philosophie an der universität wien. viele reisen, längere aufenthalte in berlin, london, argentinien u. a.
zahlreiche preise, darunter: ingeborg bachmann preis (1977), kafka-literatur-preis, underich-fried-preis (1997), großer österreichischer staatspreis für literatur (2002), nestroy-theaterpreis für “chorphantasie” (2003), kleist preis (2005), schnitzler preis (2006), nestroy-theaterpreis für “die versunkene kathedrale” (2006), nestroy-theaterpreis für “freier fall” (2008; uraufführung 05/2008, akademietheater wien).
lehrtätigkeit an der schule für dichtung in wien (sfd): https://sfd.at/lehren-und-lernen/faculty/gert-jonke
wichtiger unterstützer des sfd-projekts "gründung einer akademie für sprachkunst": teilnahme an der podiumsdiskussion beim bachmannpreis und der pressekonferenz im wiener café ritter (2005) sowie bei der veranstaltung im österreichischen parlament (2006, auf einladung von nationalratspräsidentin barbara prammer) u.a. (seit 2009 "instiut für sprachkunst"/universität für angewandte kunst wien).

sfd-website damals zum 60. geburtstag von gert jonke: fotos, klassen, vorlesungen etc.
>> http://sfd.at/jonke

 

christoph w. bauer

*1968 in kolbnitz/kärnten. aufgewachsen in tirol, lebt in innsbruck.
schreibt lyrik, prosa, dramatik, hörspiele, essays, texte für kinder und jugendliche, libretti und liedertexte. zuletzt erschienen: die gedichtbände ”orange sind die äpfel blau“ und “stromern“ (beide bei haymon 2015).
kooperationen mit musikern, betreuung und herausgabe diverser anthologieprojekte, leitung von schreibwerkstätten, lehrauftrag am institut für sprachkunst (2015/16).
zahlreiche auszeichnungen, u.a. 2004 das staatsstipendium für literatur und 2014 preis der kulturabteilung des landes kärnten, 2015 outstanding artist award für literatur. zu gast in fritz ostermayers sfd-reihe “ein album für die ewigkeit” war christoph w. bauer 2015.
www.cewebe.com

oliver welter

*in klagenfurt, lebt in klagenfurt, stirbt vermutlich in klagenfurt.
musiker, komponist, songwriter und sänger. leidlicher schauspieler und auch genötigter kleindarsteller und kabarettist. zahlreiche kompositionen für theater, kino- und fernsehfilme.
tourt mit seiner stammband naked lunch (benannt nach einem roman von william s. burroughs) seit rund 25 jahren unermüdlich durch die welt und produziert mit selbiger musikkapelle in unregelmäßigen abständen diverse platten.
lebt und wirkt, getreu eines satzes von roland barthes: ‘immer verzweifelt, nie entmutigt.'
oliver welter leitete 2016 die sfd-klasse “sad sad song – wir schreiben melancholische texte zu todtraurigen melodien” (zs. mit fritz ostermayer): www.sfd.at/sadsadsong
www.nakedlunch.de

clemens berger

*1979 in güssing, aufgewachsen in oberwart. studium der philospohie in wien, wo er heute als freier schriftsteller lebt.
veröffentlicht prosa, lyrik und essays in zeitschriften, anthologien und im hörfunk, verfasser von texten fürs theater. einst, 1999, an der sfd in der novellen-klasse von gert jonke. eigene buchpublikationen ab 2003 (u.a. “die wettesser” 2007, “gatsch / und jetzt” 2009, “und hieb ihm das rechte ohr ab” 2009, “das streichelinstitut” 2010, “ein versprechen von gegenwart” 2013). zahlreiche auszeichnungen und preise (u.a. marktschreiber st. johann in tirol 2004, österreichisches staatsstipendium für literatur 2005/2006, burgenländisches literaturstipendium 2009). sein aktueller roman “im jahr des panda” erschien 2016 im luchterhand verlag. 2017 war clemens berger zu gast in fritz ostermayers sfd-reihe “ein album für die ewigkeit”.
http://clemensberger.at

evelyn steinthaler

*1971 in klagenfurt, lebt in wien.
autorin, hörbuchproduzentin, übersetzerin, biografin und in der politischen bildung tätig. diplomstudium an der universität wien.
für das buch “frauen 1938” auszeichnung mit dem bruno-kreisky-anerkennungspreis für das politische buch. zuletzt erschien von evelyn steinthaler die übersetzung “austria – a soldier’s guide” (czernin 2017) sowie “mag’s im himmel sein, mag’s beim teufel sein” (kremayr & scheriau 2018) und gemeinsam mit verena loisel "peršmanhof - 25. april 1945" (bahoe books 2018)
1997 und 1999 nahm evelyn steinthaler an den klassen von gert jonke an der schule für dichtung teil.
www.evelynsteinthaler.com


moderation des abends:
fritz ostermayer, autor, musiker, performer, radiomacher & künstlerischer leiter der sfd

 

 

gert jonke

 

  christoph w. bauer, oliver welter

clemens berger, evelyn steinthaler

fotos
(c) sfd/andy urban, florian schneider, johannes puch, andreas duscha, evelyn steinthaler

 

 

gert jonke

 


housewarming party schule für dichtung 1998


gert jonke 1999 am balkon der künstlerwohnung der sfd
(in der er "insektarium" geschrieben hat – erschienen bei jung und jung 2001)


klasse "die wahrheit der lügengeschichte", september 1997

 
gert jonke 2006 bei der parlamentsveranstaltung
"präsentation des projekts akademie für sprachkunst"

 

fotos (c) schule für dichtung